21.05.2019 16:21 Uhr

SOBY verleiht Ehrenmitgliedschaft an vier Mitglieder

Im Rahmen der Mitgliedervesammlung wurde vier langjährigen und verdienten Mitgliedern durch Präsident Erwin Horak die Ehrenmitgliedschaft der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung verliehen.

Gemeinsames Foto des Präsidenten Erwin Horak mit den Ehrenmitgliedern und anwesenden Mitgliedern des Athletenrats (v.l.n.r.): Werner Wiedemann, Erwin Horak, Horst Brehmer, Horst Demmelmayr, Patrick Brehmer, Markus Protte (hinten), Stefanie Scherer und Christiane Schilling (Bild: SOBY/Stuhlinger)

Am 18. Mai 2019 wurden im Münchner Haus des Sports Christa Stewens, Christiane Schilling, Horst Brehmer und Horst Demmelmayr zu Ehrenmitgliedern von Special Olympics Bayern ernannt. Mit der Ehrenmitgliedschaft zeichnet Special Olympics Bayern Mitglieder aus, die sich um die Arbeit und Entwicklung des Vereins in besonderem Maße verdient gemacht haben.

Christa Stewens ist SOBY seit ihrer Zeit als Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen verbunden. Nach Ende ihrer politischen Laufbahn engagierte sich Christa Stewens als Beisitzerin im Vorstand von SOBY und war stets kreative Ideengeberin und wichtige Beraterin in politischen Fragen.

Christiane Schilling begleitete SOBY über sechs Jahre als Kabinettbeauftragte für Special Olympics Bayern des Lions Club Distrikt 111 - Bayern-Süd. In dieser Zeit organisierte sie zahlreiche Helfereinsätze, koordinierte Unterstützungsaktionen und brachte die langfristige, finanzielle Unterstützung für SOBY auf den Weg. Auch nach ihrer Zeit als Kabinettbeauftragte ist noch heute aktive Unterstützerin und Förderin der Idee von SOBY und mit Ihrem Lions Club München Multinational für SOBY aktiv.

Horst Brehmer ist Special Olympics schon seit Ende der 1990er Jahre treu. Gemeinsam mit Sohn und Athletensprecher Patrick Brehmer war er bei den ersten Nationalen Spielen 1998 zu Gast. Als Mitglied des SOBY-Vorstands handelte er stets umsichtig und mit großem Gespür für nachhaltige Entwicklungen. Horst Brehmer war Vorreiter und Kämpfer der Idee zur Entwicklung der Special Olympics Landesverbände.

Horst Demmelmayr engagiert sich seit über 40 Jahren für Menschen mit Behinderung. Im Rahmen der Nationalen Winterspiele 2005 in seiner Heimat Garmisch-Partenkirchen arbeitete er erstmals mit und für Special Olympics. Als Mitglied der SOBY-Vorstandschaft und Nationaler und Bayerischer Koordinator arbeitete er unermüdlich für die Entwicklung und Etablierung der Sportarten Boccia und Schneeschuhlaufen.

Special Olympics Bayern gratuliert den ernannten Ehrenmitgliedern herzlich für Ihr großartiges und langjähriges Engagement und freut sich auf die kommenden Jahre der gemeinsamen Arbeit für die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Bayern.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin