07.06.2019 15:06 Uhr

Bundesweit erster Special Olympics Kletterwettbewerb fand im DAV-Zentrum Kaufbeuren statt

2020 werden in Tokio erstmals olympische Medaillen im Sportklettern vergeben, Klettern kommt aber auch bei Special Olympics sehr gut an --- auf Anhieb 83 Sportler am Start --- perfekter Einstieg in Special Olympics Kletterwettbewerbe

Ausgehend von der Initiative des bayerischen Special Olympics Kletter-Koordinators, Markus Reichart, befand sich in Kaufbeuren eine große Gruppe junger und älterer Sportler mit geistiger und mehrfacher Behinderung seit Jahren im regelmäßigem Training. 2018 hat er dann federführend das Regelwerk für Special Olympics geschrieben und Weiterbildungsmaßnahmen über den DAV angeboten. Ebenfalls 2018 erfolgte dann bei der inklusiven Stadtmeisterschaft in Freimann der offizielle Startschuss für Kletterwettbewerbe bei Special Olympics Bayern. 

Mit dem bundesweit ersten Special Olympics Kletterwettbewerb wurde nun die nächste Stufe hin zu einer neuen, offiziellen Sportart bei Special Olympics Bayern geschafft. 2019 stehen noch zwei weitere Kletterwettbewerbe - in Freimann und Waldkraiburg - auf dem Kalender und bei den Landesspielen in Regensburg 2021 wird Klettern erstmals als offizielle Sportart angeboten.

Mit 83 Teilnehmern war dieser erste offizielle Wettkampf in Kaufbeuren sehr gut besucht, sogar aus Fulda waren Sportler angereist. Es war klar, es gibt in vielen Kletterzentren auch Sportler mit Beeinträchtigungen, aber die Organisatoren: die Lebenshilfe Kaufbeuren, die Alpenvereinssektion in Kaufbeuren und Special Olympics Bayern waren von der hohen Zahl der Anmeldungen schon positiv überrascht. Letztlich zeigt dies jedoch auch, dass die durchgeführten Maßnahmen der letzten Jahre Früchte getragen haben und die Zeit nun reif war für einen Wettbewerb!

Der Großteil der Sportler gab auf den acht extra vorbereiteten Routen sein bestes und wurde anschließend in einer der 15 Leistungsgruppen geehrt. Mit dabei waren aber auch Kletterer, für die es schon eine Überwindung und Kraftanstrengung bedeutet, auf einem sicheren Tritt an der Wand zu stehen und sich dort fest zu halten. Für jene Sportler steht noch der spielerische Umgang mit den Materialien im Vordergrund. Sie sollen umfangreiche Bewegungserfahrungen sammeln, sich jedoch auch als Teil der Kletterfamilie fühlen. Bei Special Olympics soll jeder im Rahmen seiner individuellen Fähigkeiten teilnehmen können und somit wurde auch für diesen Teilnehmerkreis in Kaufbeuren der Einstieg in die Wettbewerbsformen geschafft. 

Nun gilt es, die Kontakte und das entstandene Netzwerk zu pflegen, weiteren Sportlern und Einrichtungen den Einstieg in den Klettersport zu ermöglichen und sie zu fördern.

Für alle Beteiligten ist soweit klar: Das machen wir nächstes Jahr wieder! Denn dies war ein perfekter Einstieg in den Klettersport bei Special Olympics und hat Lust auf mehr geweckt....

 

Vielen Dank den Sportlern für einen spannenden Wettbewerb und allen ehrenamtlichen Helfern und allen, die ihren Anteil am Gelingen hatten!



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin