18.07.2019 09:34 Uhr

Regensburg stand ganz im Zeichen des inklusiven Sports

Vom 12. bis 14. Juli 2019 fand das Regensburger Sportfest statt und die Stadt an der Donau stand ganz im Zeichen des inklusiven Sports. Die Vorläuferveranstaltung des Regensburger Sportfestes 2019 ist der Inklusionssporttag 2016 gewesen. Alle damals beteiligten Netzwerkpartner waren in der Vorbereitung wieder aktiv und arbeiteten gemeinsam am neuen Format des Sportfestes.

Am Freitag, 12.07.2019 trafen sich 800 Schüler aus den Regensburger Förderschulen, Grund- und Mittelschulen zum gemeinsamen Sporttreiben. Die Auswahl der von den Regensburger Sportvereinen und den Organisatoren angebotenen Schnupperangebote war groß und viele der teilnehmenden Schüler probierten sich zum ersten Mal in einer neuen Sportart aus. So standen neben klassischen Sportarten wie etwa Basketball, Fußball, Handball, Tennis und Tischtennis auch Blasrohrschießen, Blindenfußball, Golf, Orientierungslaufen und Parkour zur Auswahl.

An allen Stationen herrschte reger Betrieb und so konnten z.B. der Golfkoordinator von Special Olympics Bayern, Udo Rinkowitz und Christian Früh, Clubmanager vom Golf- und Landclub Regensburg, feststellen, dass es unter den Schülern viele Golftalente gab und es nun das Ziel ist, diese Kinder und Jugendlichen in das Vereinsleben zu integrieren. Für die interessierten Förderschüler und inklusive Projekte zwischen verschiedenen Schulformen, etwa Mittelschulen und Förderschulen, stehen den Regensburger Schulen in den nächsten zwei Jahren Mittel zur Initiierung von Sportangeboten zur Verfügung. Denn 2021 finden in Regensburg die Special Olympics Landesspiele Bayern im Golf und 15 weiteren Sportarten statt.

Special Olympics Bayern hatte im Rahmen des Regensburger Sportfestes in den Sportarten Handball, Golf, Leichtathletik, Tennis und Tischtennis mit ehrenamtlichen Koordinatoren mitgewirkt und gezeigt, dass selbstverständlich auch Menschen mit einem Handicap in vielen Sportarten aktiv sein können und sich in den Vereinssport integrieren können.

Unter dem Motto „Mehrgenerationentag“ stand das Sportfest dann am Samstag, 13.07.2019. Neben den vielen Mitmachstationen, wurden auf dem Gelände der Regensburger Turnerschaft auch Vorführungen gezeigt. Unter anderem gaben die Blindenbaseballer "Bavarian Bats" des FC Inter 09, die Cheerleader des SV Fortuna Regensburg e.V. und Parkour Regensburg e.V. ihr Können zum Besten. 

Und auch am Sonntag, 14.07.2019 war für viele Sportbegeisterte etwas dabei. So konnte man beim 36. Altstadtlauf des Bayerischen Landessport-Verbandes (Kreis Regensburg) auf drei verschiedenen Strecken starten und bei „Regensburg goes fit“ an kostenlosen Sportangeboten teilnehmen

Letztlich bot das Regensburger Sportfest eine große Vielfalt, um sportlich aktiv zu werden.Wichtiger als die gezeigte Leistung war die Möglichkeit sich unter fachlicher Anleitung auszuprobieren und bei Interesse direkt in Kontakt mit den Vereinen und Anbietern zu kommen.

Special Olympics Bayern dankt den Netzwerkpartnern vor Ort, den Sportfachverbänden für die Leihe der Materialien und den vielen Ehrenamtlichen, die die Angebote ermöglicht haben sowie der Stiftung Allianz für Kinder für die Unterstützung des Sportfestes am Freitag.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin