28.10.2019 17:46 Uhr

Informationsabend "Ein Mensch mit geistiger Behinderung in der Familie" in Nördlingen

Am 25. Oktober 2019 fand im Katholischen Pfarrsaal von Sankt Salvator in Nördlingen der Informationsabend "Ein Mensch mit geistiger Behinderung in der Familie" des SOBY-Familienbeirats statt. Gudrun Eder, Sprecherin des Familienbeirats organisierte den Abend.

Informationsabend "Ein Mensch mit geistiger Behinderung in der Familie" am 25.10.2019 in Nördlingen (Bild: SOBY/Eder)

Der Informationsabend war sehr gut besucht und eine echte Werbung für SOBY und dessen Familienarbeit. Gudrun Eder führte in die Thematik Special Olympics ein und zeigte die Möglichkeiten des Sports für Menschen mit geistiger Behiderung bei SOBY auf. Anschließend folgte ein wissenschaftlicher Vortrag von Frau Dr. Petronilla Raila über das Thema "Ein Mensch mit geistiger Behinderung in der Familie". Frau Dr. Raila stellte in ihrem einstündigen Vortrag Probleme und Herausforderungen für Familien mit Kindern mit geistiger Behindunger sowie deren Auswirkungen in der Familie und Gesellschaft dar. Aus eigener Erfahrung mit ihrer Tochter bewegte sie sich durch das Gestrüpp von Anträgen für die staatlichen Leistungen für ihr Kind und den stetigen Kampf im Alltag. Sie zeigte dabei alle Facetten der (betroffenen) Familie in der Gesellschaft auf.

Als weiterer Schwerpunkt ergab sich in der folgenden Fragerunde durch die anwesenden Familien die Frage der Inklusion in Schule und anderen Einrichtungen, wobei SOBY wieder eine bedeutende Rolle mit seinen Angeboten spielte. Eine Mutter stellte den schwierigen Stand ihres Kindes als einziges in einer Grundschule dar, wo es immer Außenseiter ist. Die Teilnehmer waren sich einig, dass Inklusion so nicht funktionieren kann. Es wurden Modelle in Landshut und auch im Nördlinger Raum hervorgehoben, wo sich die Förderschulen beispielsweise für Grundschüler ohne Behinderung öffnen.

Ein Dankeschön an die Organisatorin Gudrun Eder und die Athletensprecher Markus Protte und Werner Wiedemann, die kräftig an dem Gelingen der Veranstaltung mitgeholfen haben, sowie an alle anderen Mithelfer. Dabei waren auch Herbert Kütter, Lions Club Distrikt 111 - Bayern-Süd, Max Knie vom örtlichen Lions Club sowie Robert Feistkorn, Beisitzer im Präsidium von SOBY.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin