08.07.2021 18:14 Uhr

Regensburg 2022: Wir kommen! Nördlinger Delegation besucht die Gastgeberstadt

Vom 6.-10. Juli 2021 hätten die Special Olympics Landesspiele Bayern in Regensburg stattfinden sollen. Die Verschiebung der Landesspiele auf das Jahr 2022 war aufgrund der anhaltenden Pandemie ein notwendiger und richtiger Schritt, um den fröhlichen, bunten und unbeschwerten Charakter der Veranstaltung zu erhalten und die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmer*innen zu schützen. Unter dem Motto "Regensburg 2022: Wir kommen!" wurde die ursprüngliche Veranstaltungswoche aber für vielfältige Aktivitäten im Zusammenhang mit den Landesspielen genutzt. Eine Delegation besuchte stellvertretend die Gastgeberstadt.

Empfang der Nördlinger Delegation in Regensburg (Bild: SOBY/Schenk)

Empfang der Nördlinger Delegation in Regensburg (Bild: SOBY/Schenk)

Die SOBY Athleten Martin Buck, Markus Protte und Werner Wiedemann vom Integrativen Sportverein SG Handicap Nördlingen e.V. machten sich gemeinsam mit ihren Trainer*innen Gudrun und Andreas Eder auf den Weg von Nördlingen nach Regensburg. Mit dem Fahrrad haben die fünf die rund 160km gemeinsam gemeistern. So haben sie auch das Ziel der SOBY-Aktion "Regensburg 2022: Wir kommen!" erfolgreich und stellvertretend für viele Athletinnen und Athleten in ganz Bayern gemeistert: Legt vom 6.-10. Juli 2021 die Strecke von Eurem Wohnort nach Regensburg zurück.

Auf dem Regensburger Rathausplatz wurde die Delegation aus Schwaben dann stellvertretend für die teilnehmenden Delegationen aus ganz Bayern empfangen. Vor Ort nahmen Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein, SOBY-Präsiden Erwin Horak, Bernadette Dechant (CSU Stadträtin), der Inklusionsbeauftragte Frank Reinel, Johann Nuber (Leiter Amt für Sport und Freizeit), SOBY-Athletensprecher Ernst Kammerer, Uta und Fabian Häusler sowie Franz Grubmüller vom Familienbeirat die Nördlinger in Empfang.

Athlet Markus Protte: "Wir wollten stellvertretend für die Athletinnen und Athleten von SOBY Regensburg besuchen. Wir alle freuen uns auf die Spiele und das sollen auf die Regensburger Bürger wissen. Das regelmäßige Training ist im moment nicht für alle Athleten möglich. Mit unserer Aktion wollen wir sie alle motivieren. Wir wollen auch ein bisschen Vorbilder sein und zeigen, wie sehr wir den gemeinsamen Sport lieben und vermisst haben."

Die Special Olympics Landesspiele Bayern in Regensburg finden vom 19.-23.Juli 2022 statt. Zu den Landesspielen für Menschen mit geistiger Behinderung werden bis zu 1.500 Sportlerinnen und Sportler, 400 Trainer und Betreuer, 750 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie 200 Familienmitglieder erwartet. Wettbewerbe sind in insgesamt 16 Sportarten geplant. Das Rahmenprogramm umfasst die Eröffnungs- und Abschlussfeier, das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® - Gesunde Athleten, die Athleten- und Helferdisko, Familienangebote sowie inklusive Mitmach- und Begegnungsangebote wie etwa das Wettbewerbsfreie Angebot.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin