23.09.2021 13:32 Uhr

Bad Tölz wird im Januar 2023 inklusive Winterspiele erleben, die begeistern!

Im Rahmen der offiziellen Unterzeichnung der Vereinbarung zu den Special Olympics Winterspielen Bayern 2023 gaben die Stadt Bad Tölz und Special Olympics Bayern (SOBY) das Datum der bayerischen Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung bekannt. Vom 23. bis 26. Januar 2023 wird die Stadt Bad Tölz Gastgeber der 6. Winterspiele von SOBY. Der Erste Bürgermeister Dr. Ingo Mehner sowie SOBY Präsident Erwin Horak und Schatzmeisterin Angelika Schlammerl unterzeichneten die gemeinsame Vereinbarung am 24. September 2021 im Tölzer Rathaus. Die Begeisterung und Vorfreude auf die inklusive Sportveranstaltung im Winter 2023 ist bereits jetzt spürbar und soll bis zu den Winterspielen auch auf die Bevölkerung überspringen.

Der Erste Bürgermeister der Stadt Bad Tölz, Dr. Ingo Mehner, SOBY Präsident Erwin Horak und Schatzmeisterin Angelika Schlammerl unterzeichnen die Vereinbarung zu den Winterspielen 2023 Bad Tölz (Bild: SOBY/ Stuhlinger)

Der Erste Bürgermeister der Stadt Bad Tölz, Dr. Ingo Mehner, SOBY Präsident Erwin Horak und Schatzmeisterin Angelika Schlammerl unterzeichnen die Vereinbarung zu den Winterspielen 2023 Bad Tölz (Bild: SOBY/ Stuhlinger)

Dr. Ingo Mehner, Erster Bürgermeister Bad Tölz: „Bad Tölz ist eine Sportstadt. Wir freuen uns, in gerade mal 15 Monaten Austragungsort der Special Olympics Winterspiele Bayern zu sein. Noch mehr aber freuen wir uns auf das bunte, fröhliche Fest, das über die gesamte Stadt und durch alle Gesellschaftsgruppen hinweg Menschen verbindet. Schon jetzt haben Schulen und Vereine ihre Unterstützung zugesagt. Wir werden vier tolle Tage in Bad Tölz erleben!“

Erwin Horak, Präsident von SOBY: „Unser Ziel ist es, mit den Winterspielen mehr Bewusstsein um die Möglichkeiten für den gemeinsamen und inklusiven Sport nachhaltig zu erzeugen und dieses zu verbessern. Die Winterspiele werden ein sportlicher Höhepunkt auf dem Weg zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung. Der Wille und Ehrgeiz aber insbesondere die Fairness und Freude unserer Athletinnen und Athleten sind gleichermaßen beeindruckend wie inspirierend. Ihnen gehört im Januar 2023 die Aufmerksamkeit und Anerkennung. Bad Tölz wird bunte und inklusive Winterspiele erleben, die nachhaltig begeistern werden.“

Simon Deuschl ist Athletensprecher von SOBY und wird als Athletenvertreter im Organisationskomitee der Winterspiele mitarbeiten: „Wir Athleten freuen uns schon heute auf die Winterspiele in Bad Tölz. Die Stimmung und die Freude bei Special Olympics Bayern ist immer etwas Besonderes. Der Sport ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. Viele Menschen werden erleben, mit welcher Motivation wir Sport treiben und welche Leistungen wir vollbringen.“

Erste Details zur Veranstaltungswoche und den Veranstaltungsstätten wurden im Rahmen des Termins ebenfalls bekannt gegeben. Die Eröffnungsfeier findet am 23. Januar 2023 in der Marktstraße statt. Das Veranstaltungszentrum der Winterspiele mit mehreren Sportarten sowie vielfältigen und inklusiven Mitmach- und Begegnungsangeboten wird rund um das Tölzer Eisstadion entstehen. Die weiteren Sport- und Veranstaltungsstätten werden bis Jahresende festgelegt und bekanntgegeben.

Die Special Olympics Winterspiele Bayern finden vom 23.-26. Januar 2023 in Bad Tölz statt. Bei den Winterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung werden bis zu 700 Athletinnen und Athleten und rund 1.300 Gesamtteilnehmende erwartet. An vier Veranstaltungstagen finden Wettbewerbe in 10 Sportarten und ein buntes Rahmenprogramm unter anderem mit Eröffnungs- und Abschlussfeier sowie dem Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® - Gesunde Athleten und der Athleten- und Helferdisko statt. Die SOBY Winterspiele 2023 Bad Tölz sind Anerkennungs-wettbewerb für die Nationalen Winterspiele von Special Olympics Deutschland im Jahr 2024.

Daten & Fakten SOBY Winterspiele 2023 Bad Tölz



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin