03.06.2022 18:39 Uhr

Die Landesspiele 2022 können kommen: 1.000 Sportlerinnen und Sportler freuen sich auf Regensburg!

In rund 50 Tagen werden die Special Olympics Landesspiele Bayern 2022 feierlich in der Regensburger „das Stadtwerk.Donau-Arena“ eröffnet. Vom 19. bis 23. Juli werden rund 1.000 Sportlerinnen und Sportler mit und ohne geistige Behinderung in der UNESCO-Welterbestadt an der Donau an den Start gehen. Neben den zahlreichen Helferinnen und Helfer aus der Region sind vor allem die Regensburger Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die Landesspiele sowie die Freude und Herzlichkeit der Athletinnen und Athleten hautnah zu erleben.

Die nunmehr zehnte Sitzung des Organisationskomitees der Landesspiele 2022 am 3. Juni 2022 wurde von der Gastgeberin, der Stadt Regensburg, und von Special Olympics Bayern (SOBY) genutzt, um die Planungen und Gestaltung der Landesspiele final abzustimmen.

Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg: „Nach zwei Jahren, in denen die Sportler*innen de facto keinen Sport treiben konnten, freut es mich umso mehr in diesem Jahr so viele Sportler*innen in Regensburg willkommen heißen zu dürfen. Mit den Landesspielen werden wir zeigen, wie hervorragend Sport sich für eine gleichberechtigte Teilhabe aller am Leben eignet.“

Nach der durch Corona bedingten Verschiebung nehmen zwar weniger Athletinnen und Athleten an den Landesspielen teil als erwartet. Dennoch ist SOBY mit 2.000 Gesamtteilnehmenden hoch zufrieden. Erwin Horak, Präsident von SOBY: „In den vergangenen beiden Jahren der Pandemie konnten viele Delegationen nicht ausreichend oder überhaupt nicht trainieren. Viele Sportlerinnen und Sportler aber auch deren Trainerinnen und Trainer haben nach wie vor damit zu kämpfen, regelmäßig zu trainieren. Tatsache ist: viele unserer Athleten waren von der Pandemie vielerorts besonders schwer betroffen. Der Sport spielte und spielt natürlich zunächst einmal keine große Rolle mehr – was sicher auch verständlich ist. Doch nun ist es unsere Aufgabe, gemeinsam mit unseren Mitgliedseinrichtungen den Blick wieder auf sportliche Betätigung, auf das gemeinsame Sporttreiben und auf Wettbewerbe zu richten. Die Landesspiele sollen und können als Highlight in gewisser Weise Startschuss auf dem Weg zu mehr Normalität bei SOBY sein. Dass nun über 90 Delegationen und 1.000 Sportlerinnen und Sportler bei den Landesspielen dabei sind, ist ein starkes Signal. Viele brennen darauf, sich wieder im Wettbewerb zu messen und ihre Sportsfreunde bei SOBY zu treffen.“

Die große Eröffnungsfeier der SOBY Landesspiele findet am 19. Juli 2022 ab 18.00 Uhr mit einem bunten Showprogramm und dem Zeremoniell von Special Olympics in der „das Stadtwerk.Donau-Arena“ statt. In den Tagen vom 20. bis 22. Juli werden parallel Wettbewerbe in 15 Sportarten im gesamten Stadtgebiet durchgeführt. Das Veranstaltungszentrum und die erste Anlaufstelle für Interessierte sind während der gesamten Woche die Städtische Sportanlage am Oberen Wöhrd und die RT-Halle. Dort lädt das Wettbewerbsfreie (Mitmach- und Spiel-)Angebot zum Verweilen und Aktivsein ein. Akkreditierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in der RT-Halle am 21. Juli bei der beliebten Athleten- und Helferdisko gemeinsam feiern. Am 23. Juli ab 15.00 Uhr nimmt SOBY dann Abschied von Regensburg. Bei der Abschlussfeier wird nicht nur das Feuer erlöschen, sondern auch die Fahne von SOBY offiziell an den Gastgeber der Winterspiele 2023, Bad Tölz, übergeben.

Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein: „Ich freue mich sehr, dass den Besucherinnen und Besuchern der Landesspiele auch abseits der Wettkämpfe ein buntes Programm in Regensburg geboten wird. Für die angenehme Zusammenarbeit mit SOBY bedanke ich mich sehr herzlich und wünsche allen Athletinnen und Athleten gutes Gelingen und viel Spaß!“

Die Corona-Pandemie ist noch nicht überwunden, die Hoffnung auf ein sommerliches und inklusives Sportfest aber berechtigterweise sehr groß. Dennoch werden die Landesspiele 2022 nicht ohne Corona-Maßnahmen stattfinden. Akkreditierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen den 2G-Status nachweisen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger benötigen für den Besuch von Indoor-Veranstaltungen einen tagesaktuellen, negativen Test. Präsident Horak hierzu: „Die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmenden waren und sind handlungsweisend für alle Entscheidungen, die das Präsidium von SOBY getroffen hat. In Anlehnung an die Regelungen im Rahmen der Nationalen Spiele 2022 in Berlin haben wir uns im Februar einstimmig auf eine 2G-Regelung geeinigt, um allen Delegationen und uns möglichst frühe Planungssicherheit zu geben. Wir alle wissen, dass mit dem Wegfall der Vielzahl an Sicherheitsmaßnahmen ist das Corona-Virus nicht auf einmal verschwunden. Wir möchten die Landesspiele möglichst sicher gestalten, der Schutz der Teilnehmenden steht an erster Stelle. Zudem sind wir uns sicher: Wer die einmalige und unvergessliche Atmosphäre der Landesspiele erleben möchte, der ist auch gerne bereit, die Maßnahmen zum Schutz unserer Athletinnen und Athleten und aller Beteiligten mitzutragen.“

Die Special Olympics Landesspiele Bayern in Regensburg finden vom 19.-23.Juli 2022 statt. An den Landesspielen für Menschen mit geistiger Behinderung nehmen rund 1.000 Sportlerinnen und Sportler, 300 Trainer und Betreuer, 500 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie 100 Familienmitglieder teil. Wettbewerbe finden in insgesamt 15 Sportarten statt. Das Rahmenprogramm umfasst die Eröffnungs- und Abschlussfeier, das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® - Gesunde Athleten, die Athleten- und Helferdisko, Familienangebote sowie inklusive Mitmach- und Begegnungsangebote wie etwa das Wettbewerbsfreie Angebot.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin