Sport

Fragen rund um den Sport beantworten Ihnen unser Sportkoordinator Carten Schenk und die Koordinatoren der Sportarten -  hier finden Sie die Kontaktdaten

Das Sportkonzept von Special Olympics (Download Sportkonzept) richtet sich an alle Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, unabhängig vom Leistungslevel. Einzel- und Teamsportarten werden soweit wie nötig an die Behinderung angepasst, damit Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung unter entsprechender Anleitung und Ermutigung davon profitieren können. Im Vordergrund stehen jedoch die persönliche Anstrengung, die individuelle Leistung sowie die Verbesserung der Gesundheit, die Steigerung des Selbstwertgefühls und der sozialen Integration. 

Um dies zu erreichen, bietet Special Olympics Bayern vielfältige Schnupperangebote an und organisiert jährlich viele Wettbewerbe sowie im 4-Jahresrhythmus auch bayerische Sommer- und Winterspiele. Darüber hinaus nehmen bayerische Delegationen an den Nationalen Spielen und den Weltspielen teil. Für jeden Sportler ist die Teilnahme an diesen Wettbewerben die Motivation für das regelmäßige Training und oft der Höhepunkt einer intensiven Vorbereitungsphase.                               

Wer einmal die besondere Atmosphäre dieser Wettbewerbstage erlebt hat, wird sie nie wieder vergessen. Das ist gelebte Gemeinschaft, pure Leidenschaft und volle Begeisterung. Machen Sie sich selbst ein Bild - Kommen Sie vorbei!

Hier finden Sie Inhaltliche Informationen zu Sommer- und Wintersportarten: Veranstaltungsrichtlinien und Regelwerke für 27 offizielle Sportarten (Weiterleitung auf die Homepage von Special Olympics Deutschland). 

Wie kommen Athleten und Trainer zu den Veranstaltungen außerhalb von Bayern?

Regelungen zu den Teilnahmen finden sie hier: Nationale Spiele und Internationale Spiele 

 

Weitere wichtige Informationen: 

Allgemeine Bestimmungen von Special Olympics = General Rules

Grundlegende Special Olympics-Prinzipien = Artikel 1

 

 

Sommersportarten

Badminton, Basketball, Boccia, Bowling, Fußball, Golf, Handball, Judo, Kraftdreikampf, Leichtathletik, Radfahren, Reiten, Roller Skating, Kanusport, Schwimmen, Segeln, Tennis, Tischtennis, Volleyball

In Bayern wurde 2018 der Auftakt für eine neue Wettbewerbssportart bei Special Olympics gelegt: das Klettern. Hier finden Sie das vorläufige Regelwerk Klettern

Wintersport

Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Floorball, Schneeschuhlaufen, Ski-Alpin, Ski-Langlauf, Snowboard, Stocksport

Regelwerke, Veranstaltungsrichtlinien und Kontakt zur Nationalen Arbeitsgruppe der jeweililgen Sportart finden sie unter der offiziellen Homepage von Special Olympics Deutschland: offizielle Sportarten 

Leistungsgruppen

Die Einteilung in Leistungsgruppen wird, entsprechend den Vorleistungen der Sportler vorgenommen und an ihren aktuellen Bestleistungen gemessen. Es erfolgt eine weitere Einteilung nach Alter und Geschlecht. Somit hat jeder Athlet eine reelle Chance zu gewinnen.

Wettbewerbsfreies Angebot

Neben den Wettbewerben gibt es für Interessierte, die den Sport noch nicht verstehen bzw. noch nicht ausreichend beherrschen, ein wettbewerbsfreies Angebot. Hierbei können sie ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten mit Übungen in Sportarten mit vereinfachten Regeln und Spielgeräten/Materialien testen. Ist eine bestimmte Anzahl an Stationen erfolgreich absolviert, erhalten diese Teilnehmer eine Medaille oder Teilnehmerschleife.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin