14.11.2018 13:43 Uhr

Special Smiles – Gesund im Mund in den Mosaik Werkstätten

Am 14. November 2018 fand in den Mosaik Werkstätten in Berlin ein Angebot des Zahn- und Mundgesundheitsprogramms Special Smiles – Gesund im Mund statt.

Special Smiles Team in den Mosaik Werkstätten

Im Rahmen des Projektes „Selbstbestimmt gesünder leben in Berlin“, gefördert durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, fand am 14. November 2018 in den Mosaik Werkstätten in Berlin ein Angebot des Zahn- und Mundgesundheitsprogramms Special Smiles – Gesund im Mund statt. 

Bei Special Smiles* werden die Teilnehmenden mit Informationen zu erforderlichen zahnärztlichen Behandlungen sowie beim Erlernen und Üben der richtigen Zahnpflege zur Verbesserung ihrer Mundgesundheit unterstützt. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.

Fast 40 Werkstattbeschäftigte nahmen das Angebot begeistert an. Sie ließen sich von regionalen Koordinator, Zahnarzt Paul Sluka, und seinem Team untersuchen, beraten und zum richtigen Zähneputzen anleiten.  Das Team bestand aus Zahnärztinnen und Zahnärzten, Studierende, zahnärztlichem Fachpersonal, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Firma Mars Wrigley Confectionary und einem ausgebildeten Zahnputz-Experten aus den Lichtenberger Werkstätten. Eine positive Grundstimmung war sowohl seitens der Teilnehmenden, als auch der Helfer und Helferinnen wahrzunehmen.

Zahnärztin E. Prause engagierte sich bei dieser Veranstaltung zum ersten Mal beim Gesundheitsprogramm:

 „Die Teilnahme an Special Smiles hat mir große Freude bereitet, da die Zusammenarbeit mit den Kollegen und den Teilnehmern sehr bereichernd für mich waren und ich es als Zahnärztin als meine Pflicht ansehe, Projekte dieser Art zu unterstützen. Leider finden Veranstaltungen und Projekte, die sich für Menschen mit Behinderungen einsetzen, zu wenig Beachtung. Ich hoffe, dass ich mit meiner Teilnahme die Entwicklung von Special Smiles und auch das Bewusstsein von Kollegen und Patienten für dieses Projekt fördern kann. Die Bemühungen der Organisatoren waren beeindruckend. Ich freue mich auf zukünftige Veranstaltungen und danke allen für den schönen Tag!“

Zum ersten Mal dabei war auch Vizepräsident der Zahnärztekammer Berlin Dr. Michael Dreyer. Als Gast ließ er sich von Vorstandsmitglied SOBB, Dr. Wolfgang Schmiedel, durch das Zahn- und Mundgesundheitsprogramm führen. Eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Special Smiles und der Zahnärztekammer Berlin wird zukünftig angestrebt.

Ein großes Dankeschön an die Mosaik Werkstätten für die Vorbereitung der Veranstaltung, allen Helfer und Helferinnen und Unterstützern für das wertvolle Engagement!

*Special Smiles wird in Deutschland durch die Wrigley Foundation und der Stiftung Innovative Zahnmedizin gefördert. In Berlin wird das Zahn- und Mundgesundheitsprogramm zusätzlich durch das Berliner Hilfswerk Zahnmedizin unterstützt.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin