Special Olympics Bremen - die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung im Land Bremen

Herzlich Willkommen auf der Homepage von Special Olympics Bremen (SOHB). SOHB organisiert, fördert und unterstützt Sportwettbewerbe für Menschen mit geistiger Behinderung im Land Bremen. Außerdem organisiert und informieret SOHB über Bildungsangebote für und mit Menschen mit geistiger Behinderung und bietet regelmäßige Gesundheits- und Familienprogramme über den Sport hinaus an.

Special Olympics Bremen Sportserie 2021: Sport verbindet - Inklusion lebt

Von Juli bis November 2021 finden an mehreren Tagen inklusive (Sport-)Veranstaltungen statt. Die Sportveranstaltungen werden im Rahmen kleinerer Trainingsturniere mit einem Unified-Partner oder einer Unified-Partnerin oder in einem Unified-Team durchgeführt. In den Sportarten Fußball, Handball, Bowling, Boccia, Tischtennis, Leichtathletik, Radfahren und Golf.

Im Vordergrund steht, sich wieder sportlich zu betätigen, Neues auszuprobieren und sich gemeinsam fit zu halten.

Im Rahmen der SOHB Sportserie werden zudem in Kooperation mit drei Bremer Sportvereinen Sport-Schnupperangebote in den Sportarten Floorball, Tennis und Beach-Volleyball stattfinden. Die Teilnehmenden können diese Sportarten ausprobieren, die Regeln kennenlernen und diese vielleicht zukünftig in einem Sportverein regelmäßig trainieren.

Außerdem können inklusive Bildungs- und Gesundheitsangebote sowie Familienprogramme genutzt werden.

Hier geht´s zu den weiteren Informationen und zur Anmeldung.


Aktuelles

07.07.2021 08:06 Uhr

Special Olympics Bremen Sportserie 2021 erfolgreich mit inklusivem Boccia Turnier gestartet!

Special Olympics Bremen (SOHB) hat in Kooperation mit dem ATS Buntentor ein inklusives Boccia Trainingsturnier für Menschen mit und ohne Behinderungen erfolgreich durchgeführt.

 

Im Rahmen der Special Olympics Bremen Sportserie war das Unified Boccia Trainingsturnier die Auftaktveranstaltung von insgesamt fast 20 Sport-Turnieren aus unterschiedlichen Sport- und Bildungsveranstaltungen für Menschen mit und ohne (geistige) Behinderung. Auch für den ATS Buntentor war das Boccia Trainingsturnier eine Premiere. Die frisch verlegten Bocciabahnen auf der Sportanlage am Kuhhirten wurden mit vollem Erfolg eingeweiht.

Knapp 40 Athlet:innen mit und ohne Behinderung haben an dem Turnier unter den entsprechenden Hygieneregeln und –Konzept miteinander gespielt. In zweier Teams, überwiegend in Unified-Teams wurden die Kugeln geworfen und um zentimetergenau Entscheidungen gerungen. Der Spaß war allen Athlet:innen, Betreuer:inne und Zuschauer:innen anzusehen, und die Freude darüber, dass Sport endlich wieder in Gruppen und Turnierform möglich ist – besonders für Menschen mit geistiger Behinderung.

„Unified Sports ist das gemeinsame Sporttreiben von Menschen mit und ohne geistige Behinderung, um voneinander zu lernen und gleichzeitig Barrieren und Grenzen im alltäglichen Umgang miteinander abzubauen. Es ist einfach schön zu sehen, wie gut das hier beim Boccia klappt und wir freuen uns sehr über dieses erfolgreiche Turnier“, sagt Stine Holin, Projektleiterin der SOHB Sportserie 2021.

Weitere Sport- und Bildungsveranstaltungen im Sommer und Herbst dieses Jahres folgen. Bereits am 10.07.21 findet das Unified Leichtathletik Trainingswettkampf beim TuS Komet Arsten statt.  „Nach der langen coronabedingten Pause möchten wir mit vielen kleineren Sportveranstaltungen anregen, sich wieder sportlich zu betätigen, Neues auszuprobieren und sich gemeinsam fit zu halten. Hier sind alle herzlich eingeladen als Athlet:innen oder Zuschauer:innen dabei zu sein.“, erwähnt Jörg Twiefel, Vorstandsvorsitzender von Special Olympics Bremen.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin