11.03.2015 16:04 Uhr

Inklusives Spielfest in der Grundschule Neurahlstedt

Special Olympics Hamburg und die Grundschule Neurahlstedt haben am 24.02.2015 gemeinsam ein inklusives Spiel- und Sportfest in der Sporthalle der Grundschule Neurahlstedt veranstaltet. Vier Klassen der Schule Paracelsusstraße, eine Klasse der Schule Bekkamp und zwei Klassen der Grundschule Neurahlstedt haben mit knapp 90 Schülerinnen und Schülern daran teilgenommen. Unter dem Motto „Sport für alle!“ konnten sowohl Kinder mit als auch ohne geistige Behinderung spielerisch Sport ausprobieren und betreiben. Das ausgewogene Verhältnis zwischen Kinder mit und ohne Behinderung war beachtlich.

Zwei Hüpfburgen in der Mitte der Sporthalle wurden sofort von vielen der sportbegeisterten Schüler in Beschlag genommen. Begehrt waren aber auch die vielfältigen Angebote in der Rückschlagsportart Tischtennis. Mit Unterstützung des deutschen Tischtennisverbands konnten sich die Schüler an unterschiedlich großen bzw. kleinen Tischtennisplatten ausprobieren oder gegen einen „Ballroboter“ antreten. Die Unified Sportart Floorball/ Unihocky vervollständigte das Angebot. Der nationale Koordinator für Floorball, Herr Christian Schirrmacher führte die Schüler an diese sehr schnelle und laufintensive Sportart so erfolgreich heran, dass nach wenigen Minuten alle vorhandenen Schläger in Aktion waren. Ein großer Teil der Schüler wird zukünftig gemeinsam mit der Schule Paracelsus-straße in Lift-Laufgruppe regelmäßig zusammen trainieren.

Ein herzliches Dankschön geht hiermit an die Schule Neurahlstedt, die die Räumlichkeit für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat, sowie an alle Betreuer, die mit dem Herzen dabei waren und natürlich an Christian Schirrmacher sowie Hendrik Stewen, die diese Veranstaltung auf die Beine gestellt haben. Hendrik Stewen und Sonja Meyer 

 

 

 

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin