20.10.2018 11:51 Uhr

Lauf- und Walkingfest in Hamburg

Am 18.10.2018 hat das jährlich im Herbst stattfindende Lauf- und Walkingfest seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Stolze 774 Sportlerinnen und Sportler fanden ihren Weg in die Leichtathletikhalle Hamburg und ließen diese schon beim Aufwärmen erbeben.

Die Veranstaltung, die in Kooperation von Special Olympics Hamburg und Schulsport Hamburg stattfindet, wurde von Jörg Schelinski (Schulsport HH) und Hendrik Stewen (SOHH) moderiert. Gemeinsam begrüßten sie die 13 teilnehmenden Schulen.
Die Teilnahme von 661 Sportlerinnen und Sportlern mit Handicap und 113 Sportlerinnen und Sportlern ohne Handicap verdeutlicht den inklusiven Ansatz der Veranstaltung – bei Special Olympics auch Special Olympics Unified Sports® genannt. Auch eine Kita aus Schleswig-Holstein nahm in diesem Jahr als Gasteinrichtung teil.

Begleitende Eltern der 113 Sportlerinnen und Sportler der Grundschule Neurahlstedt brachten ihre Eindrücke auf den Punkt. „Eine wunderbare Veranstaltung bei der Schülerinnen und Schüler mit und ohne Handicap wie selbstverständlich gemeinsam und mit viel Rücksichtnahme ihre Runden über die Laufbahn der Leichtathletikhalle Hamburg ziehen. Als Eltern der Kinder ohne Handicap wissen wir diese wundervolle Möglichkeit der inklusiven Begegnung sehr zu schätzen!“
Ob im Rollstuhl, mit Gehhilfe, schnell und außer Puste oder konzentriert ihre Kraft bemessend – allen ist die Freunde an dem Event anzusehen. Eine Lehrerin der Grundschule Neurahlstedt fasste ihre Eindrücke mit „Gänsehautfeeling!“ zusammen.

Nachdem alle Sportlerinnen und Sportler ihre individuelle Laufzeit von 15-, 30- oder 60 Minuten absolviert hatten – unter großer Anfeuerung der begleitenden 140 Pädagogen und Eltern, wurden sie mit einem Gruppenfoto und einer Medaille für ihre Teilnahme geehrt.

Hendrik Stewen

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin