01.07.2017 15:41 Uhr

Special Olympics Berlin/Brandenburg Leichtathletik – Meeting in Potsdam

Am 19. Juni 2017 war es wieder soweit: Das Special Olympics Berlin/Brandenburg Leichtathletik-Meeting fand im Stadion Am Luftschiffhafen in Potsdam statt.

Am 19. Juni 2017 war es wieder soweit: Das Special Olympics Berlin/Brandenburg Leichtathletik-Meeting fand im Stadion Am Luftschiffhafen in Potsdam statt.

Ab 9:00 Uhr trafen nach und nach die Teilnehmer ein. Kurz vor der Eröffnungsfeier nahmen alle Teilnehmer einer Einrichtung Aufstellung gegenüber der Tribüne. Der Moderator Paul Schröder von Potsdam Radio begrüßte herzlich alle Einrichtungen und die Ehrengäste Mike Schubert, Beigeordneter für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung und Martina Trauth-Koschnik, Gleichstellungsbeauftragte Land Potsdam, bevor es an das Special Olympische Zeremoniell ging. Nach den Reden von Herrn Schubert und Frau Trauth-Koschnik, Herrn Dr. Frese von der mitorganisierenden Stephanus-Stiftung, die den Teilnehmern vor allem viel Freude bei den Wettbewerben wünschten, war die Spannung zum Greifen nahe. Die Fahne wurde vom Vorstand von Special Olympics Berlin/Brandenburg gehisst. Der Special Olympics Eid "Ich will gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, will ich mutig mein Bestes geben" wurde von Monika Schlick, einer Teilnehmerin von den Oberlinwerkstätten Potsdam gesprochen  und die Flamme wurde von Mirko Wadsack, einem Teilnehmer der Stephanus-Stiftung Potsdam feierlich entzündet. Das waren feierliche Momente, die alle in die Wettkampfstimmung versetzten und das olympische Feuer sprang auf die Athleten über.
Um 10:20 Uhr fiel der erste Startschuss zum 100 m Lauf der Rollstuhlfahrer und eröffnete damit das Special Olympics Leichtathletik Meeting im Stadion Am Luftschiffhafen in Potsdam. Ca. 180 Teilnehmer gingen an diesem Tag in verschiedenen Lauf-, Sprung – und Wurfdisziplinen an den Start.

Nicht nur die Disziplinen boten Herausforderungen, sondern auch das fast tropische Wetter bei 31 Grad trieb allen Beteiligten den Schweißperlen auf die Stirn. Ganz besonders hervorheben wollen wir hier die Sportler, die am 1500m und 5000m Lauf an den Start gingen und sich einen hervorragenden Wettbewerb lieferten.

Neben den Wettbewerben fand auch ein wettbewerbsfreies Angebot statt. Dieses wurde ausgerichtet von der Fachschule für Sozialwesen Hermannswerder. Es richtet sich an Personen, die nicht an den regulären Wettbewerben teilnehmen können. Natürlich waren auch die Teilnehmer der Wettbewerbe in ihren Pausen sehr gerne gesehen. Sinn und Zweck des Wettbewerbsfreien Angebots (WBFA) ist es, Freude an Bewegung und den Sinneserfahrungen des eigenen Körpers zu wecken.

Das Gesundheitsprogramm von Special Olympics Berlin / Brandenburg konnte die Teilnehmer über Gesunde Lebensweise und Gesund im Mund  informieren. Durch ein Quiz konnten sie ihr Wissen dann auch gleich unter Beweis stellen.

Das Leichtathletik-Meeting stellte die Möglichkeit für die Teilnehmer dar, sich für die nächsten Nationalen Spiele in Kiel 2018 zu qualifizieren, die Bewerbung für die Nationalen Spiele in Kiel ist ab Juli 2017 schon möglich!

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Ehrengästen dieser Veranstaltung.

Ein großer Dank geht an den SC Potsdam, der die Veranstaltung mit Bravour organisiert hat. 1000 Dank an alle Helfern des SC Potsdam, vor allem an Christian Gerber, der von Anfang bis Ende die Veranstaltung fest im Griff hatte.

Besonders möchten wir auch Mario Gressmann vom SC Lebenshilfe Berlin danken, der schon in der Vorbereitung den Durchblick bei den Zeiten und Weiten der Teilnehmer hatte und ihn auch während der Veranstaltung nicht verlor.

Wir haben uns in diesem Jahr das erste Mal entschieden, die Mittagessenversorgung in der Mensa der Sportschule zu organisieren. Die Versorgung dort war nicht nur eine gelungene Abkühlung in den Räumlichkeiten, sondern hatte auch in Mitten der Sportschüler Brandenburgs inklusiven Charakter. Dem Versorger SODEXO sei hier auch für das gute Essen und den reibungslosen Ablauf sehr gedankt.

Den bereits erwähnten und den vielen freiwilligen Helfern der Fachschule für Sozialwesen Hermannswerder, dem Oberstufenzentrum Johanna Just und der Gesundheitsakademie des Klinikums Ernst-von-Bergmann möchten wir einmal hochleben lassen. Ohne das Engagement könnten wir so eine erfolgreiche Veranstaltung nicht stemmen. VIELEN DANK!

 

 

 


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin