07.06.2019 13:45 Uhr

SOBB-Athleten laufen bei der Deutschen Sportabzeichentour mit Promis

Am Mittwoch, den 05.06.2019, ging im Poststadion die Post ab. Am Vormittag tummelten sich über tausend Schülerinnen und Schüler sowie Menschen mit Beeinträchtigungen aus Förderschulen und Werkstätten auf dem Sportplatz, um ihr deutsches Sportabzeichen zu erwerben.

Die inklusive Promi-Staffel vor dem Zelt von Special Olympics Berlin Brandenburg. Foto: SOBB

Im Rahmen der deutschen Sportabzeichentour des Deutschen Olypischen Sportbundes (DOSB) konnten sich die Teilnehmenden auch bei vielen weiteren bunten Aktionen auf dem Gelände ausprobieren – und wir von Special Olympics Berlin/Brandenburg (SOBB) waren mittendrin. Ab dem Nachmittag war die Veranstaltung dann für alle Berlinerinnen und Berliner geöffnet.

Dank der tollen Unterstützung unserer beiden Athletensprecher Dennis und Sebastian, haben wir einen großartigen Stand organisiert. Mit Hilfe der Ernährungspyramide und Übungen zur Beweglichkeit, konnte den Teilnehmenden erklärt werden, dass es wichtig ist, neben sportlicher Aktivität auch auf seine gesunde Ernährung zu achten. Das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes ® soll Sporttreibende für verschiedene Gesundheitsthemen sensibilisieren. Dazu zählt beispielsweise eine gesunde Lebensweise oder Bewegung mit Spaß. Gefördert wird das Projekt „Selbstbestimmt gesünder leben in Berlin“ durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

Da zum Thema Gesundheit auch immer Spaß gehört, durfte dieser an unserem Stand selbstverständlich nicht fehlen. Teilnehmende an der Sportabzeichentour konnten spielerisch ihren Po trainieren oder den spannenden Erzählungen unserer Athletensprecher lauschen.

Neben zwei Bühneninterviews mit dem Vizepräsidenten Dr. Wolfgang Schmiedel, dem Athletensprecher Dennis Mellentin und der Projektleiterin von „Selbstbestimmt gesünder Leben in Berlin“ Sophie Schmid, war ein besonderes Highlight der Promi-Lauf am Vormittag.

Insgesamt 4 Staffeln gingen an den Start. Dabei waren Persönlichkeiten wie Frank Busemann (ehemaliger erfolgreicher Zehnkämpfer und Hürdenläufer), Danny Ecker (deutscher Rekordhalter beim Stabhochsprung in der Halle), Miriam Höller (ehem. Stuntfrau und Aktion-Model), Claudia Zinke (Vizepräsidentin Sportentwicklung, Breiten- und Freizeitsport beim LSB) und Nicola Böcker-Giannini (SPD- Abgeordnete für Neukölln) sowie unsere Special Olympics Promis. In einer 3-Personen-Staffel mussten die Promis eine Strecke von je 30 Metern absolvieren. Entweder im Rollstuhl, mit einem Ball auf einer Frisbeescheibe oder einfach im Vollsprint gab jedes Team richtig Gas. Der Spaß stand hier sichtlich im Vordergrund und am Ende waren alle Sieger!

Von Special Olympics Berlin/Brandenburg waren drei erfolgreiche Athleten dabei: Sebastian Girke (Kanu) Dennis Mellentin (Rad), Kevin Koch (Schwimmen). Doch auch der Präsident Emilio Bellucci hat es sich nicht nehmen lassen, gemeinsam mit dem Vizepräsidenten Dr. Wolfgang Schmiedel, dem Geschäftsstellenleiter Maximilian Tünymeyer und dem Koordinator für das Laufprojekt Ronny Richter den Staffellauf zu absolvieren.

Wir gratulieren allen Sportlerinnen und Sportlern, die sich bei den heißen Sommertemperaturen auf den Sportplatz gewagt und ihr Bestes gegeben haben: Herzlichen Glückwunsch!

Die Promistaffel war großartig. Hier sieht man die erfolgreichen Läuferinnen und Läufer zusammen mit dem Para-Panda nach dem Zieleinlauf. Foto: SOBB

Vor dem Lauf: Der erfolgreiche Special Olympics Athlet Kevin Koch (l.) tritt gegen Ronny Richter, Nicola Böcker-Giannini und Claudia Zinke an. Foto: SOBB

Das Präsidium mit Dr. Wolfgang Schmiedel und Emilio Bellucci setzt alles daran, die beiden Athleten Sebastian Girke und Dennis Mellentin auf den letzten Metern einzuholen. Foto: SOBB

Unsere beiden Athletensprecher Dennis (l.) und Sebastian präsentieren stolz ihre Medaillen. Foto: SOBB


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin