30.09.2019 12:15 Uhr

Waldkraiburg bot bei Kletterwettbewerb gute Bedingungen

DAV Kletterzentrum Waldkraiburg richtet erstmals einen Special Olympics Wettbewerb aus - 32 Starter im Alter von 11 bis 53 Jahren zeigen ansprechende Leistungen - volle Zufriedenheit bei allen Beteiligten

Die Medaillen sind vergeben....Gruppenfoto! (Bild: SOBY)

Sechs der Teilnehmer - davon eine Frau - erkletterten sich auf den teilweise anspruchsvollen Routen (bis 6+) die maximale Punktzahl und so machte schlussendlich nur die benötigte Zeit den Unterschied. Schnellster Mann wurde Stefan Laböck, der nicht nur alle Routen bewältigte, sondern im Schnitt nur eine Minute dafür benötigte. Schnellste Frau wurde Lea Weber von der KJF Regensburg Heilpädagogisches Zentrum Rottal-Inn, sie setzte sich bei den jüngeren Starterinnen durch. Doch es geht bei den Special Olympics Wettbewerben ja nicht nur um Schnelligkeit und die Schnellsten. Die in 9 Leistungsgruppen vorgenommene Siegerehrung ließ viele der Teilnehmer jubeln und Bestätigung für Ihre tollen Leistungen erfahren.

 

Unser Dank geht an das gesamte Team des DAV Kletterzentrum Waldkraiburg!

Stellvertretend sei hier Heidi Steinmaier (Referentin für Klettern mit Menschen mit Behinderungen) genannt, die in der Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbes unsere erste Ansprechpartnerin war. Danke. Wir kommen gerne wieder.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin