07.02.2020 11:54 Uhr

SOD schreibt nationale Ehrenämter in den Sommersportarten für die Jahre 2020-2024 neu aus

SOD schreibt die nationalen Ehrenämter als Nationale Koordinatorin, Nationaler Koordinator (NK) und Mitglied einer Arbeitsgruppe (AG) der Sommer-Sportarten für den Zyklus der Jahre 2020 bis 2024 neu aus. In den zurückliegenden Jahren haben die Koordinatorinnen und Koordinatoren und ihre Arbeitsgruppen maßgeblich zum Erfolg der Sportentwicklung von SOD beigetragen. Das Ehrenamt ist und bleibt ein immens wichtiger Baustein in der Sport- und Veranstaltungsentwicklung von Special Olympics in Deutschland – sowohl auf Landesebene als auch im Bund.

In den nachfolgenden Sommer-Sportarten und dem Wettbewerbsfreien Angebot (WbfA) werden die o. g. nationalen Ehrenämter ausgeschrieben und besetzt: Badminton, Golf, Leichtathletik, Schwimmen, Basketball, Handball, Radfahren, Tennis, Boccia, Judo, Reiten, Tischtennis, Bowling, Kanu, Rhythmische Sportgymnastik, Volleyball, Fußball, Kraftdreikampf, Roller Skating, Wettbewerbsfreies Angebot.

Im Bewerbungsformular für die Positionen der Nationalen Koordination einer Sportart befinden sich auf den Seiten 4-6 Hinweise zu Anforderungen, Aufgaben und Möglichkeiten, die mit dieser Position verbunden sind. Die Position der Nationalen Koordination einer Sportart ist ein Amt, das vom SOD-Präsidium berufen wird. Für die Bewerbung und Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe der Sportarten befinden sich Informationen, mit welcher Expertise und Erfahrung eine Arbeitsgruppe idealerweise besetzt sein sollte, im entsprechenden Bewerbungsformular. Die Mitglieder der Arbeitsgruppen werden vom Team Sport der Bundesgeschäftsstelle in Abstimmung mit der Nationalen Koordinatorin oder dem Nationalen Koordinator ernannt.

Zur Ausschreibung mit den jeweiligen Bewerbungsformularen gelangen Sie hier.

Foto: SOD/ Sascha Klahn

Foto: SOD/ Sascha Klahn


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin