18.03.2020 08:26 Uhr

Besser Hören in der Integral Werkstatt

Am 26. Februar fand in der Integral Werkstatt für Menschen mit Behinderung am Standort Hermann-Blankenstein-Straße eine Veranstaltung zu Healthy Hearing – Besser Hören statt.

Ein großes Dankeschön an die tatkräftigen Helfer, die den Beschäftigten eine tolle Veranstaltung ermöglicht haben! (Foto: SOBB)

Die ca. 50 Teilnehmer hatten die Möglichkeit, an unterschiedlichen Untersuchungen Teilzunehmen. Z.B. wurden der Gehörgang untersucht, Schallaussendungen des Innenohrs gemessen, und ein paar Hörtests vom großartigen Fachpersonal durchgeführt. Tatkräftig unterstützten HNO-Ärzte Silke Diercksen und Jann Aulbert, Arzthelferin Lisa Schulz, Hörgeräteakustiker Heike Zilian und Dennis Möller, sowie Praktikantin Katrin. Am Ende erhielt jeder Teilnehmer eine Auswahl an kleinen Geschenken wie z.B. eine tolle Uhr von Ratiopharm, Gummibärchen, Kugelschreiber und Taschentücher, die netterweise von der regionalen Koordinatorin Silke Diercksen organisiert wurden.

Die Veranstaltung hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und sie waren sehr dankbar dafür, sich prophylaktisch die Ohren untersuchen lassen zu können. Durch die tolle Arbeit der fünf ehrenamtlich tätigen Helfer, sowie die hervorragende Leitung der regionalen Koordinatorin Dr. Silke Diercksen wurde der Tag zu einem schönen Erlebnis. Vielen Dank für die großartige Unterstützung, sowie die Bereitstellung der benötigten Materialien.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Projektes „Selbstbestimmt gesünder leben in Berlin“, welches von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziert wird, durchgeführt.

Hörgeräteakustiker Dennis Möller untersucht die Schallaussendung des Innenohrs einer Teilnehmerin. (Foto: SOBB)

Heike Zilian, Hörakustikerin, führt einen Hörtest bei einer Werkstattbeschäftigten durch. Vielen Dank für die wertvolle Unterstützung! (Foto: SOBB)

Dr. Jann Aulbert untersucht die Ohren einer Teilnehmerin. (Foto: SOBB)

Zwei stolze Teilnehmende mit ihren Geschenken und einem Bogen mit allgemeinen Tipps und gegebenenfalls Weiterbehandlungsempfehlungen. (Foto: SOBB)


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin