24.06.2020 12:41 Uhr

SOD bei Verbandskonsultationen der Monitoring- Stelle UN-Behindertenrechtskonvention

SOD als Mitglied des Instituts für Menschenrechte nimmt an dessen heutigen 34. Konsultationen der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention (UNBRK) mit den behindertenpolitischen Verbänden teil. Bundesgeschäftsführer Sven Albrecht erhielt die Möglichkeit der Präsentation vor den 61 eingeladenen Verbänden. Er stellt in einem eigenen Tagesordnungspunkt die Planungen für die Special Olympics World Games Berlin 2023 vor: "Wir konnten Special Olympics im Allgemeinen sowie die SOWG Berlin 2023 vorstellen. Auf große Zustimmung ist das Host Town Programm 170/170 gestoßen und die sich daraus ergebenen Chancen bei der Umsetzung der UNBRK."

Eingeladen sind 61 Verbände und Organisationen. Wegen der derzeitigen Beschränkungen aufgrund des Corona-Virus finden die Konsultationen digital mittels Konferenzplattform statt.

Weitere Schwerpunkte der Konsultationen sind die Themen Mobilität und Umgang mit dem ethischen Dilemma „Triage“.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin