20.01.2021 17:15 Uhr

Special Olympics Landesspiele in Kiel werden auf 2022 verschoben

Die ursprünglich für den 12. bis 15. Mai 2021 geplanten Special Olympics Landesspiele Schleswig-Holstein in der Landeshauptstadt Kiel werden aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Sie werden nun vom 25. bis 28. Mai 2022 stattfinden.

Diese Entscheidung ist uns besonders in Hinblick auf die Athleten und Athletinnen nicht leichtgefallen. Aufgrund der aktuellen Infektionslage und der weiter zu erwartenden Entwicklung ist eine Durchführung der Veranstaltung Mitte Mai in diesem Jahr allerdings nicht umsetzbar. Zudem ist es in der momentanen Situation für die Sportler und Sportlerinnen nicht möglich, sich ausreichend auf die sportlichen Wettbewerbe vorzubereiten.

Unter dem Veranstaltungsmotto „Gemeinsam stark!“ werden bei den Landesspielen bis zu 650 Athletinnen und Athleten in einer Vielzahl von Sportarten an den Start gehen. Das Zentrum der Veranstaltung wird dabei das Sportforum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bilden. Neben den sportlichen Wettbewerben sollen die Landesspiele durch ein vielfältiges Rahmenprogramm abgerundet werden. All das ist in den kommenden Monaten nicht durchführbar.Die auf das kommende Jahr verschobenen Spiele werden auch dann vom Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, der Landeshauptstadt Kiel und von den schleswig-holsteinischen Sparkassen unterstützt.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin