14.09.2021 08:54 Uhr

Neu bei SOBY: Heike Gaßner

Heike Gaßner ist das neueste Gesicht im Team von Special Olympics Bayern. Im Rahmen der Special Olympics Winterspiele Bayern 2023 Bad Tölz wird sie die Projektleitung übernehmen. Die 44-jährige gebürtige Münchnerin lebt in Bad Tölz und kennt den Gastgeber der Winterspiele sowie die gesamte Region sehr gut. Wir durften Ihr zu Beginn Ihres Projekteinstiegs einige Fragen stellen.

Liebe Heike, herzlich Willkommen bei Special Olympics Bayern. Seit dem 1. September bist Du als Projektleitung für die SOBY Winterspiele 2023 in Bad Tölz angestellt. Wie bist Du auf SOBY aufmerksam geworden?
Vielen Dank für die herzliche Begrüßung. Ich freue mich sehr, das SOBY-Team ab sofort unterstützen zu dürfen.
SOBY habe ich während meines Studiums kennengelernt. Bei den Nationalen Spielen 2012 in München habe ich als Volunteer beim Aufbau in der Großen Olympiahalle geholfen sowie bei der Veranstaltung im bayrischen Landtag. Meine Kommilitonen und ich durften dabei auch an der Eröffnungsfeier teilnehmen, dort hat mich die Atmosphäre sowie die unglaubliche Freude an der Veranstaltung und am Sport im Allgemeinen der Athlet/innen sehr beeindruckt. Als ich dann in der Zeitung von der Tölzer Bewerbung gelesen habe, wollte ich mich unbedingt in irgendeiner Form bei den Winterspielen 2023 einbringen und habe „Kontakt aufgenommen“.

Erzähl uns bitte ein wenig über Dich. Was machst Du gerne in Deiner Freizeit?
Ich liebe die Berge und Sport in jeglicher Form, zu jeder Jahreszeit, egal wo und mit jeglichem Sportgerät. Dabei tanke ich Kraft für den Alltag. Und wenn es mal nicht in die Berge geht, verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie und Freunden, koche dann auch für alle und freue mich, wenn alle glücklich sind.

Du bist im Winter- und Bergsport zu Hause. Wie wichtig ist der Sport in Bad Tölz und der Region?
Sport ist in der Isarmetropole (südlich von München) ein wichtiges Thema.Vom Bergsportangebot, sommers wie winters, als auch Wassersport auf der Isar, bis hin zu indoor Angeboten wie Klettern in der super Kletterhalle, oder Eishockey im eigenen Stadion, alles auch für Anfänger bis Profis, bietet die Stadt/Region viele Möglichkeiten, sich sportlich auszutoben. Für mich war das vielfältige Angebot auf jeden Fall ein ausschlaggebendes Kriterium dort hinzuziehen.

Welchen Stellenwert hat die Inklusion im Sport für Dich?
Inklusion im Sport ist enorm wichtig und meiner Meinung nach die perfekte Plattform das Thema für Jede/n greifbar und erlebbar zu machen. Jede/r versucht beim Sport im Rahmen seiner/ihrer Möglichkeiten das Beste aus sich herauszuholen und hat Spaß an Bewegung. Dabei sind alle Sportler/innen gleich. Daraus lassen sich leichter Analogien ableiten, Verständnis aufbauen, Vorbehalte abbauen und zeigen, wie einfach es doch gehen könnte.

Welche Chancen bieten die Winterspiele 2023 für Bad Tölz für die Entwicklung des inklusiven Sports in Bad Tölz?
Die Spiele austragen zu dürfen ist eine enorme Chance für die Stadt zu zeigen, dass Sport in unserer Region für ALLE möglich und eigentlich auch zugänglich ist bzw. leicht zugänglich gemacht werden sollte.
Ich hoffe, dass durch die Spiele den ansässigen, noch nicht tätigen, Vereinen gezeigt werden kann, welchen Mehrwert Inklusion auch für sie selbst liefern kann.
Zudem glaube ich, profitiert jede Stadt/Region, die sich um Inklusion bemüht und dazu ein breites Sportangebot bereitstellt, langfristig von einer offeneren und bunteren Außenwirkung. Sowohl für Gäste als auch Einheimische.

Welche Ziele hast Du für die Winterspiele 2023 in Bad Tölz?
Neben den vorrangigen Zielen, die Gesundheit und Sicherheit der Athlet/innen sowie aller Beteiligten, möchte ich, dass die Spiele auf sämtlichen Ebenen in positiver Erinnerung bleiben. Es sollten Spiele werden, die den Teilnehmer/innen vor, während und nach der Veranstaltung Spaß machen, Lust auf mehr machen und langfristig zu mehr Inklusion in unserer Gesellschaft beitragen.

Welche Überschrift würdest Du gerne über die Special Olympics Winterspiele 2023 Bad Tölz lesen?
Nur strahlende Gesichter nach Tagen voller sportlicher Höhen und Tiefen bei den diesjährigen Special Olympics Winterspielen in Bad Tölz – Hoffentlich sehen wir uns in 2 Jahren wieder!


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin