23.11.2021 14:32 Uhr

Endlich wieder gemeinsam auf die Matte - Erfolgreicher Wiedereinstieg beim inklusiven Judo-Lehrgang!

Seit teilweise zwei Jahren hatten die Sportler*innen aus Bad Kreuznach kein Judo mehr ausgeübt. Umso glücklicher waren sie, dass es beim inklusiven Weckmann-Lehrgang endlich wieder auf die Matte ging. An diesem Tag standen nicht die Leistungen, sondern das Miteinander und der Wiedereinstieg im Vordergrund.

Aufgrund der langen Corona-Pause fand das traditionelle Weckmann-Turnier in diesem Jahr in abgewandelter Form statt. Der VfL Bad Kreuznach hatte, unter der Organisation von Andreas Ziegelmeyer und Jürgen Teutsch, zum inklusiven Weckmann-Lehrgang eingeladen. Insgesamt 17 Judoka waren der Einladung gefolgt und standen am Sonntag, den 14. November im Judogi in der Jahnhalle in Bad Kreuznach.

Der inklusive Lehrgang bot eine Mischung aus Aufwärmspielen, Wettkampftechniken und Randori (Übungskämpfen). Der Tag startete, unter der Führung von Jürgen Teutsch, SO-Landeskoordinator Judo, mit einigen Spielen, wie zum Beispiel das Laufspiel „Hajime“ oder Tierimitationen. Ein besonderes Highlight zu Beginn war das Gürtel-Trampolin. Hier wurde aus allen Obis (Judo-Gürtel) eine Konstruktion gelegt, die ein Hüpfen im Sitzen ermöglichte. Den Großteil des Tages nahm das Erlernen oder Auffrischen von Wettkampftechniken ein. Die Techniken bestanden aus einer Mischung von Kombination- und Konter-Handlungsketten. Am Nachmittag führte Andreas Ziegelmeyer kleine Übungskämpfe durch, damit auch das Wettbewerbsgefühl wieder Einzug in die Halle nahm.

Inklusion wird in der Judoabteilung des VfL Bad Kreuznach schon seit vielen Jahren sehr aktiv gelebt. Direkt mit der Ausschreibung war daher klar, dass auch dieser Judo-Lehrgang für alle Interessierten geöffnet ist. Und so trainierten am 14.11. Menschen mit und ohne Behinderung ganz selbstverständlich miteinander. Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmenden eine Special Olympics-Teilnahmeschleife mit der Aufschrift „Gemeinsam stark!“.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin