01.12.2021 14:23 Uhr

Eggenfeldener Radsportgruppe erhält das SOBY-Materialpaket

SOBY unterstützt SAG´s an bayerischen Förderschulen – Paket mit umfangreichem Übungsmaterial zur Schulung der Koordinativen Fähigkeiten – Verein und Schule wollen Angebot ausbauen

Hinten von links nach rechts: Sozialpädagogische Fachkraft Susanne Mayr, Präsident Special Olympics Bayern Erwin Horak, Ehrenvorstand des Skiclubs Wurmannsquick Josef Fraunhofer und 1. Konrektorin Claudia Moosburger; vorne von links nach rechts: SAG-Leiter Johannes Prinz und SAG-Teilnehmer Fabian Knebler Foto: SOBY

Das zweite SOBY-Materialpaket im aktuellen Schuljahr erhielt die Radsportgruppe des Sonderpädagogischen Förderzentrums Eggenfelden. Die Schüler der Johannes-Still-Schule trainieren in Kooperation mit dem Skiclub Wurmannsquick e.V. auf neuen Mountainbikes in der Umgebung von Eggenfelden und bereiten sich auf die Teilnahme an regionalen Wettkämpfen vor.

Bei der Übergabe des Materialpaketes durch den SOBY-Präsidenten Erwin Horak kam es auch zu einem intensiven Austausch über die sportlichen Angebote in der Förderschule und die Aktivitäten von SOBY. Wo liegen die Chancen und Herausforderungen des Ganztags? Wo gibt es Schnittmengen und gemeinsame Ziele? Können die Angebote von SOBY eine Ergänzung darstellen und wo könnten z.B. die Radsportler bei SOBY-Veranstaltungen starten?

In Zusammenarbeit mit der LASPO möchte SOBY die SAG´s in den bayerischen Förderschulen unterstützen. Die SAG-Projekte in den Förderschulen leisten einen wichtigen Beitrag, um im ersten Schritt im Schulalltag das sportliche Angebot für die Kinder und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen zu erweitern und im zweiten Schritt, den Zugang zum Sportverein und somit zum regelmäßigen und langfristigen Training zu schaffen.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin