23.05.2022 10:31 Uhr

SOBW erleben auf Tour

Das von SOBW angebotene Service-Programm „SOBW erleben“ war erstmals unterwegs. Auf Anfrage von Christiane Scheipers, der Leiterin des Förder- und Betreuungsbereichs der HWK Ettlingen, stattete Florian Rauch aus dem Team Veranstaltungsmanagement der Werkstätte einen Besuch ab.

Die Anfrage richtete sich nach dem Psychomotorischen Bewegungsangebot (PBA) für Menschen mit schwerster geistiger und mehrfacher Behinderung.

Das Programm ermöglicht einen schnellen, unkomplizierten Aufbau mit einfachen Materialien, wie Bällen, Turnkästen und –bänken, Hula-hoop-Reifen, Sandsäckchen und weiteren Dingen, die gerade verfügbar sind.

Zudem bietet das Programm immer wieder die Möglichkeit, sich den individuellen Fähigkeiten der Teilnehmer anzupassen und die Stationen auch zu verändern. So kann statt dem Dosenwerfen der Stapel auch mittels eines Stabes umgestoßen werden, falls der Teilnehmer nicht werfen kann.

Die Teilnehmer waren mit viel Eifer bei der Sache. Mancher entdeckte versteckte Torjägerqualitäten mit dem Pezziball.

Auch der Abbau war in 10 Minuten erledigt.

Letztlich zeigten sich sowohl Christiane Scheipers als auch Florian Rauch von der Halbtags-Veranstaltung begeistert. „Das ist viel unkomplizierter als ich dachte“, meinte Scheipers. „Es ist manchmal nicht so einfach, auch für die stark eingeschränkten Teilnehmer eine oder mehrere sportliche Übungen zu finden. Dafür ist das PBA da“ ergänzte Rauch.

Scheipers meinte sogar, dass dieses Angebot nun möglichst zwei-wöchentlich an der HWK Ettlingen angeboten werden soll.  Auch Julia Mayer, Sportfachkraft der HWK Ettlingen, zeigte sich zufrieden und motiviert, dem Förder- und Betreuungsbereich regelmäßige Sportangebote zu ermöglichen.

 

Ein gelungener Auftakt von „SOBW erleben“.

 

Hier findet ihr den Bericht von Andrea Sauermost von der HWK.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin