22.06.2019 22:15 Uhr

„Hamm2019“ mit Landesspielen und Landesturnfest

Am Abend des 22. Juni 2019 sind die Landesspiele von Special Olympics Nordrhein-Westfalen und das Landesturnfest NRW in Hamm zu Ende gegangen.

"Gemeinsam.Besonders.Sportlich" - das Motto von "Hamm2019". Foto: Sarah Rauch

"Gemeinsam.Besonders.Sportlich" - das Motto von "Hamm2019". Foto: Sarah Rauch

Bei einer emotionalen Schlussfeier auf dem Marktplatz der Pauluskirche feierten tausende Aktive und Besucher den Abschluss von "Hamm2019" - den dritten Landesspielen von Special Olympics NRW gemeinsam mit dem 4. NRW-Landesturnfest.

Über 10.000 Teilnehmer der Landesspiele und des Landesturnfestes haben getreu dem Motto der Spiele vier Tage lang "Gemeinsam.Besonders.Sportlich" zusammen gefeiert.

Athletensprecherin Steffi Wiegel bedankte sich bei der Hammer Bevölkerung für die große Gastfreundlichkeit: "Die Spiele hier in Hamm waren super. Es waren so viele Menschen dabei. Wir hatten so viel Spaß. Ich möchte mich bei allen bedanken. Es waren einfach nur tolle Landesspiele."

» wa.de vom 22.06.2019 - Dieses Fazit ziehen die Organisatoren nach "Hamm2019"

» Weiter zur Berichterstattung auf der Website von SONRW

» Die nächsten Landesspiele finden 2021 in Bonn statt

Leichtathletik-Wettbewerbe bei den Landesspielen von SONRW in Hamm. Foto: Sarah Rauch

Leichtathletik-Wettbewerbe bei den Landesspielen von SONRW in Hamm. Foto: Sarah Rauch

SOD Sportbotschafter Frank Busemann besuchte die Landesspiele in Hamm und machte gemeinsam mit Athleten mit beim Wettbewerbsfreien Angebot. Links Gerhard Stiens, Präsident von SONRW. Foto: Sarah Rauch

SOD Sportbotschafter Frank Busemann besuchte die Landesspiele in Hamm und machte gemeinsam mit Athleten mit beim Wettbewerbsfreien Angebot. Links Gerhard Stiens, Präsident von SONRW. Foto: Sarah Rauch


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin