14.09.2020 10:26 Uhr

SOD-Geschäftsstelle stellt sich neu auf

Special Olympics Deutschland stellt die Struktur der Bundesgeschäftsstelle nach dem Tod des stellvertetenden Bundesgeschäftsführers Dr. Timo Schädler neu auf.

„Den Verlust des Menschen Timo Schädler werden wir nie kompensieren können“, so Bundesgeschäftsführer Sven Albrecht. „Um die Verbandsarbeit aber in höchstmöglicher Qualität fortzuführen, werden wir seine umfangreichen Aufgaben aufteilen und die Geschäftsstelle neu strukturieren. Wir sind überzeugt, dass wir mit diesem Team die großen Aufgaben der nächsten Jahre bestmöglich gestalten und umsetzen können.“

Das SOD-Präsidium hat auf seiner Sitzung am 11.09.2020 dazu folgende Veränderungen beschlossen.

Neue Teamleitung
Die Position des stellvertretenden Bundesgeschäftsführers wird zunächst nicht besetzt. Zu den bestehenden Teamleitungen Sportentwicklung (Tom Hauthal), Veranstaltungen (Wiebke Linnemann), Gesundheit (Dr. Imke Kaschke) und Marketing/Kommunikation (Jan Neubert) wird eine neue Teamleitung Verbandsentwicklung/ Länderentwicklung eingerichtet. Die Position übernimmt Florian König.

SOD-Projekte
Für die Projekte „Wir gehören dazu“ (bisher unter Leitung von Florian König) und „LIVE“ (bisher Dr. Timo Schädler) wird jeweils eine eigene Projektleitung gesucht und dem Team Verbandsentwicklung/Länderentwicklung zugeordnet. Dies gilt auch für das Projekt Regionalliga inklusiv.
Jenny Schröder verantwortet weiterhin das Projekt „170 Nationen - 170 inklusive Kommunen“ und wird, auch um die Schnittstellen der Projekte abzusichern, verstärkt in die Kommunikation mit den Landesverbänden eingebunden.
Das „Beuge“-Projekt geht über in die Verantwortung des Teams Medizin/Gesundheit.

SOD Akademie und Themenfelder
Die SOD Akademie wird dem Team der Sportentwicklung zugeordnet. Mittelfristig wird eine Referentenstelle für die programmatische Entwicklung eingerichtet.
Die Themenfelder Jugend und Prävention sexualisierte Gewalt liegen künftig wieder in der Verantwortung des Sportbereichs.

Finanzen / Stellvertretung
Heiko Wagner, CFO der Special Olympics World Games Berlin 2023, wird anteilsmäßig bis zum 31.12.2021 die Verantwortung für den Bereich Finanzen/interne Organisation übernehmen.
Aus der bestehenden Struktur wird angestrebt, innerhalb der nächsten 12 Monaten eine Stellvertretung für die Bundesgeschäftsführung berufen.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin