02.09.2020 14:02 Uhr

Toyota wird Partner von SOD

Die auf internationaler Ebene bestehende Partnerschaft von Special Olympics Europe/Eurasia (SOEE) und Toyota Europa wird nun auch in Deutschland umgesetzt: Toyota Deutschland wird Partner von Special Olympics Deutschland (SOD).

Durch die Partnerschaft möchte Toyota dazu beitragen, dass die Leistungen der Special Olympics Athletinnen und Athleten größere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit erhalten.

Dies wird beispielsweise durch gemeinsame Online-Aktionen vorangetrieben. Toyota Deutschland unterstützt SOD darüber hinaus durch die Einbindung in die sportspezifische Crowdfunding-Plattform Toyota-Crowd (toyota-crowd.de).

„Durch unsere Partnerschaft mit dem IOC und dem DOSB sowie unser Engagement im Team Toyota unterstützen wir bereits seit Jahren den Spitzensport in Deutschland“, erklärt Klaus Kroppa, Direktor Marketing bei Toyota Deutschland. „Wir freuen uns über die neue Zusammenarbeit mit Special Olympics Deutschland!“

Jan Neubert, Leitung Marketing bei Special Olympics Deutschland: „Wir freuen uns darauf, mit einem so erfahrenen und renommierten Unterstützer des Sports eine langfristige Partnerschaft aufzubauen. Insbesondere der Unified Gedanke und die Nutzung der beidseitigen Kompetenzen für die Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung passen in unser strategisches Konzept von Nachhaltigkeit und Inklusion.“

Toyota will sich auch an Veranstaltungs-Highlights der kommenden Jahre – Landesspiele 2021, Nationale Spiele 2022 sowie Special Olympics World Games Berlin 2023 – beteiligen.

Ansprechpartner bei Rückfragen zur Partnerschaft:
Jan Neubert 
Tel. (030) 246252-16
 jan.neubert@specialolympics.de


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin