16.11.2021 07:06 Uhr

SOD verschiebt Mitgliederversammlung auf 2022

In einer Sondersitzung hat das Präsidium von Special Olympics Deutschland am gestrigen Abend beschlossen, die für den 20. November 2021 in Berlin anberaumte Mitgliederversammlung aufgrund der Pandemieentwicklung zu verschieben.

Das höchste Gremium des Verbandes soll im 1. Quartal 2022 tagen, ob digital oder in Präsenz, soll dann nach Pandemielage entschieden werden.

Mit dieser Entscheidung leistet der Verband in gesamtgesellschaftlicher Verantwortung einen Beitrag, um die stark steigenden Infektionszahlen zu begrenzen, so das SOD Präsidium.

Die für den 19. November 2021 geplanten Gremiensitzungen werden digital durchgeführt, die erforderlichen Absprachen erfolgen durch die jeweils Verantwortlichen. 


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin