Mit viel Schwung ins Jahr 2020

Die Landeswinterspiele von SO Thüringen waren ein voller Erfolg. Foto: SOTH
Die Landeswinterspiele von SO Thüringen waren ein voller Erfolg. Foto: SOTH

Hinter Special Olympics Thüringen liegt ein Jahr, welches den Verband erneut einen großen Schritt nach vorne gebracht hat. Mit den Thüringer Winterspielen ist man optimal in das Sportjahr 2019 gestartet. Dort wurde der Entschluss gefasst, die Nationale Spiele 2024 nach Thüringen zu holen, ein spannender Schritt für die Entwicklung des Landesverbandes.

Mit Stolz blicken wir auch auf die Teilnahme unserer vier Athletinnen und Athleten bei den Weltspielen in Abu Dhabi zurück, welche unser Bundesland und ihre Sportart hervorragend präsentiert haben. Dies wurde mit einem Athletenempfang entsprechend gewürdigt.

Mit den Landeswettbewerben im Bowling, Fussball, der Leichtathletik und im Tischtennis haben wir unseren Athletinnen und Athleten auch im Jahr 2019 wieder tolle sportliche Wettbewerbe anbieten können. Aber auch auf regionaler Ebene haben viele sportliche Veranstaltungen dazu beigetragen den Gedanken von Special Olympics zu verbreiten und Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung die Möglichkeit der sportlichen Teilhabe zu geben.

Mit der Schaffung einer weiteren Personalstelle, welche durch Christoph Köhler besetzt wurde, hat sich SO Thüringen auch in der Geschäftsstelle breiter aufgestellt. Weiterhin hin ist es gelungen, mit Rolf Beilschmidt, ehemaliger Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Thüringen, einen echten Sportfachmann für die Arbeit im Vorstand des Verbandes zu gewinnen.

Mit dem neuen Schwung freut sich Special Olympics Thüringen auf die anstehenden Aufgaben im Jahr 2020.

Thomas Schmidt
Geschäftsstellenleiter SO Thüringen

 

 

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin