Das neue SOD Projekt zur Gesundheitskompetenz

Am 1. Januar 2022 ist das Special Olympics Deutschland (SOD) Projekt „Gesundheitskompetenzen für Menschen mit geistiger Behinderung stärken - Plattform Gesundheit leicht verstehen“ gestartet und wird bis Ende 2023 vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert.

Die Basis des neuen Projekts bildet hierbei die SOD Plattform „Gesundheit leicht verstehen“. Sie ist seit 2019 online und stellt seither ein autarkes, barrierefreies Internetportal für gesundheitliche Themen dar. Auf der Plattform werden ausschließlich wissenschaftlich belegte und unabhängige Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache aufgenommen.

Stärkung der digitalen Teilhabe und Gesundheitskompetenzen von Menschen mit geistiger Behinderung

Durch die Plattform erhalten Menschen mit geistiger Behinderung und/oder Nutzer*innen mit eingeschränkter Lesekompetenz bzw. eingeschränktem Sprachverständnis Zugang zu Gesundheitsinformationen im Internet. Somit werden sie befähigt, ihre Selbstbestimmung und Teilhabe an der eigenen Gesundheit zu erhöhen. Auch ihre allgemeinen und digitalen Gesundheitskompetenzen können somit verbessert werden.

Die Plattform unterstützt darüber hinaus den Aktionsplan der Bundesregierung für ein inklusives und barrierefreies Gesundheitswesen und ermöglicht die digitale Teilhabe. Insbesondere für Menschen mit geistiger Behinderung und/oder eingeschränkter Lesekompetenz/eingeschränktem Sprachverständnis sind digitale Angebote bislang schwer erreich- und nutzbar. Um einen gesunden Lebensstil zu ermöglichen und sich eigenständig um die eigene Gesundheit kümmern zu können, müssen Anreize und Möglichkeiten geschaffen und gesundheitsrelevanten Informationen niedrigschwellig angeboten werden.

Erstellung und Verlinkung von Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache

Innerhalb des neuen Projekts ist eine inhaltliche Erweiterung der Plattform durch das Erstellen neuer Gesundheitsinformationen geplant. Gemeinsam mit Kooperationspartner*innen – z.B. dem Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) - werden evidenzbasierte Informationen in Leichte Sprache übersetzt. Außerdem werden bereits bestehende Gesundheitsinformationen verlinkt und fortlaufend neue Begriffserklärungen im Wörterbuch ergänzt.

Stärkung der Selbstvertretung von Menschen mit geistiger Behinderung durch Schulung als Gesundheitsbotschafter*innen

In Kooperation mit dem LOC der Special Olympics World Games Berlin 2023 werden Menschen mit geistiger Behinderung aus den SO Landesverbänden als Gesundheitsbotschafter*innen geschult, um die Selbstvertretung im Gesundheitsumfeld wahrnehmen zu können. Dabei werden sie sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene unter anderem Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit übernehmen und sich für die Bedarfe und Sichtweisen von Menschen mit geistiger Behinderung stark machen. Neben dem geplanten Einsatz bei den diesjährigen Nationalen Spielen Berlin und den Special Olympics World Games Berlin 2023, werden sie auf diese Weise auch in der Arbeit der SO Landesverbände langfristig eine Rolle spielen.

Die Leitung für das Projekt „Gesundheitskompetenzen für Menschen mit geistiger Behinderung stärken – Plattform Gesundheit leicht verstehen“ haben Ines Olmos MPH und Dr. Imke Kaschke MPH in der SOD-Bundesgeschäftsstelle Berlin inne.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin