Jahresrückblick SO Baden-Württemberg

Fotoshooting in Mannheim mit den „Gesichtern der Spiele“: Schwimmerin Jenny Kurz, Athletenrat und Rad-Weltmeister Michael Lofink, Handball-Nationalspieler Patrick Groetzki. Foto: SO Baden-Württemberg.
Inklusiver Sport unter Corona-Bedingungen. Im September und Oktober konnten in Baden-Württemberg unter strengen Hygiene Auflagen wieder Special Olympics Veranstaltungen stattfinden, so wie hier in Dornstetten das Boccia-Turnier. Foto: SO Baden-Württemberg.
Mit Online-Formaten wie zum Beispiel digitalen Athletenratssitzungen wurde versucht mit den Athleten Kontakt zu halten. Foto: SO Baden-Württemberg.

Mutig das Beste gegeben, trotz Pandemie – unter diese Überschrift wollen wir unseren Rückblick auf ein außergewöhnliches  Jahr 2020 stellen.  Unser Landesverband  hat sich trotz schwieriger äußerer Bedingungen durch die Corona Pandemie  wo immer es ging für den gemeinsamen Sport von Menschen mit und ohne Behinderungen eingesetzt.  

Im Januar ist unser Athletenrat der Einladung von Special Olympics Deutschland gefolgt, um in die Planungen rund um die Weltspiele 2023 in Berlin einzusteigen und der Vertragsunterzeichnung der Weltspiele 2023 im Schloss Bellevue beizuwohnen.

Bei den Nationalen Winterspielen in Berchtesgaden nahmen aus unserem Landesverband 18 Delegationen mit 155 Athleten und Unified-Partnern in den Sportarten Schneeschuh-Lauf, Ski Alpin, Ski-Langlauf an teil und konnten dort jede Menge Medaillen gewinnen.

Coronabedingt kamen danach leider alle geplanten Sportveranstaltungen für einige Monate zum Erliegen. Mit Online-Formaten wie zum Beispiel der Videoreihe „Gesunder Mittwoch“, mit digitalen Athletenratssitzungen und dem Online-Wettbewerb (Kugel-Schreiber-Werfen, Hampelmänner, etc.)  wurde versucht mit den Athleten Kontakt zu halten und Sie in ihrem Alltag zu unterstützen.

Sehr erfreulich ist, dass in den Sportarten Klettern, Tischtennis und Tanzen neue Landes-Sport-Koordinatoren gefunden werden konnten, die sich in den nächsten Jahren in Zusammenarbeit mit SOBW und dem bundesweiten SO-Netzwerk den inklusiven Sport voranzutreiben.

Nach der Zwangspause hat SOBW im September und im Oktober mit dem Leichtathletik-Fest in Ettlingen, dem Radsporttag in Walldürn und dem Boccia-Turnier in Dornstetten, mit Hygiene- und Abstandskonzept, wieder Sportveranstaltungen durchführen können.

Die Mitgliederversammlung von Special Olympics Baden-Württemberg wählte im November Mathias Tröndle zum neuen Präsidenten. Sein Vorgänger Harald Denecken konnte nach 9 jähriger Amtszeit nach den SOBW-Statuten nicht mehr kandidieren; er wurde einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Michael Lofink ist nominiert als SWR Sportlerheld 2020. Der SWR „Sport“ stellt Sportler in Baden-Württemberg vor, die im Jahr 2020 herausragende Leistungen oder Engagements erbracht haben. Es geht dabei nicht in erster Linie um Titel, Triumphe, WM-Teilnahmen, Medaillen oder Rekorde, sondern um beeindruckende Persönlichkeiten und deren besondere Geschichten in diesem Sportjahr. Einer von fünf Kandidaten ist unser SOBW Athlet Michael Lofink. Noch bis zum 19.12.2020 kann für Ihn abgestimmt werden.

Die Vorbereitungen auf die Landessommerspiele in Mannheim 2021 vom 15. bis 18. Juni 2021 laufen auf Hochtouren. Die Gesichter der Spiele sind der Handball Profi Patrick Groetzki, die Special Olympics Athletin Jennifer Kurz (Schwimmen) und der Special Olympics Athlet und Mitglied im Athletenrad von Baden-Württemberg Michael Lofink (Radfahren). Nach wie vor gehen wir davon aus, dass die Spiele im Juni unter strenger Einhaltung der Corona-Spielregeln durchgeführt werden. Eine endgültige Bewertung, ob die Spiele durchgeführt werden können, soll im März getroffen werden. Stand heute scheint es unter strengen Corona-Regelungen möglich die Landesspiele mit Plan B oder Plan C durchzuführen.

Bei der Durchführung der Spiele soll vor allem der Wiedereinstieg in den Sport an vorderster Stelle stehen. Viele der Rahmenprogrammpunkte werden wir in einem digitalen Format umsetzen. Durch die Umstellung auf digitale Formate können dann auch Delegationen, die an den Landes-Sommerspielen leider nicht teilnehmen können teilhaben. Wir halten Sie auf unserer Homepage hierzu auf dem Laufenden.

Mit diesen guten Nachrichten, starten wir trotz vieler Unwägbarkeiten mit Zuversicht und Elan in das neue Jahr, in dem vor allem unsere Landesspiele 2021 in Mannheim im Vordergrund stehen.
Wir freuen uns darauf!

Christian Sigg, Geschäftsführer
Hannes Maier, Referent Marketing und Kommunikation


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin