Editorial Athletensprecher

SOD Athletensprecher und Vizepräsident Mark Solomeyer mit Global Messenger Nyasha Derera beim Athletenforum im Rahmen der Vertragsunterzeichnung der Weltspiele. Foto: SOD/Juri Reetz.

Mark Solomeyer, SOD Athletensprecher und Vizepräsident 

Das Jahr 2020 konnten wir mit einem richtigen Highlight starten. Im Januar wurde der Vertrag zu den Weltspielen 2023 in Berlin im Schloss Bellevue unterzeichnet. Vorher haben wir im Athleten-Forum mit allen Athletensprecherinnen und Athletensprechern aus ganz Deutschland gesprochen. Ich war sehr froh, dass ich mich auch mit Nyasha, einem Global Messenger, austauschen konnte. Wir haben alle sehr gut zusammengearbeitet und konnten viele Ideen für die Weltspiele zusammentragen.

Das sportliche Highlight folgte dann mit den Nationalen Winterspielen in Berchtesgaden. Es waren einfach richtig tolle Spiele. Wir wurden vom Berchtesgadener Land sehr offen aufgenommen. In der Region konnten wir die Inklusion einen Schritt weiter voranbringen. Und auch für unsere Athletinnen und Athleten hat sich die Reise nach Berchtesgaden gelohnt. Es gab tolle Wettbewerbe und viele schöne Momente. Ein bisschen hat uns Corona dort schon geärgert: Die Abschlussfeier und die Athletendisko fiel aus. Aber wir wussten alle noch nicht, dass das Jahr noch viel schwieriger werden würde.

Für unsere Athletinnen und Athleten und für alle Menschen mit Behinderung war es doppelt so schwer, mit der Situation zurechtzukommen. Für viele ist es nicht einfach zu verstehen, warum sie kein Training mehr haben. Unseren Athletinnen und Athleten fehlen die sozialen Kontakte und die Bewegung sehr. Und so war es eine ganz schwierige Zeit. Aber natürlich haben wir versucht, auch anders weiterzumachen und andere Wege zu finden, zum Beispiel mit virtuellen Sportangeboten und dem virtuellen Spendenlauf.

Wir Athletensprecherinnen und Athletensprecher konnten uns auch nur noch digital treffen. Die zwei ersten virtuellen Fachausschüsse in diesem Jahr haben aber ganz gut geklappt und wir konnten uns austauschen und unsere Interessen besprechen. Uns war es ganz besonders wichtig, die Athletinnen und Athleten zu motivieren, den Kopf nicht hängen zu lassen. Viele von uns haben kleine Motivationsvideos gemacht und die Athletinnen und Athleten in ihrem Landesverband aufgemuntert. Ich möchte mich hier auch bei allen Athletensprecherinnen und Athletensprechern bedanken. Wir arbeiten alle richtig gut zusammen. Und ich freue mich auch sehr, dass es jetzt in jedem Landesverband einen Athletenrat gibt oder gerade gegründet wird. Wir müssen zuversichtlich bleiben.

Wir wissen noch nicht was das nächste Jahr bringt. Aber wir wissen, dass wir gemeinsam stark sind.


Dennis Mellentin, Vorsitzender des Fachausschusses Athletensprecher

Ich kann mich Mark nur anschließen: Die Vertragsunterzeichnung war Anfang des Jahres enorm wichtig und ein tolles Event! Ich konnte endlich alle Athletensprecherinnen und Athletensprecher kennenlernen. Das war für unsere weitere Zusammenarbeit natürlich auch wichtig.

Die Corona-Pandemie hat uns dann natürlich alle hart getroffen. Es ist schon sehr problematisch, dass wir alle keinen gemeinsamen Sport machen konnten. Den Athletinnen und Athleten fehlt die sportliche Beteiligung und der Sport fehlt auch im normalen Alltag und Tagesablauf.

Die Athletensprecherinnen und Athletensprecher haben in dieser Zeit eine sehr wichtige Rolle gespielt. Wir haben alle zusammengehalten und versucht, ein Vorbild für alle Athletinnen und Athleten zu sein. Es war wichtig, Kontakt zu anderen Athletinnen und Athleten zu halten und sie zu motivieren.

Wir wünschen uns immer, dass Athletinnen und Athleten in alle Themen einbezogen werden und mitreden dürfen. Und genau das haben wir in diesem Jahr auch weiter geschafft, trotz Corona-Einschränkungen. Wir sind in Arbeitsgruppen vertreten, stehen im Austausch mit dem LOC und freuen uns, dass wir uns auch im Weltspielekomitee einbringen. Ich finde es super, dass wir da alle an einem Strang ziehen!

Wir haben gezeigt, dass wir alle zusammenhalten und diese Einstellung müssen wir mit ins nächste Jahr nehmen!

Dennis Mellentin im Probe-Interview bei der Athletenfortbildung Öffentlichkeitsarbeit im September 2020. Foto: SOD
Dennis Mellentin im Probe-Interview bei der Athletenfortbildung Öffentlichkeitsarbeit im September 2020. Foto: SOD

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin