Jahresrückblick Special Olympics Thüringen

Skilanglauftage in Thüringen. Foto: SO Thüringen.
Schnuppertraining im Klettern. Foto: SO Thüringen.
Thüringer Skilanglauftage. Foto: SO Thüringen.

Besser hätte ein Jahr nicht beginnen können. Nach einem erfolgreichen Warm-Up in Form der Thüringer Skilanglauftage im Januar in Oberhof folgte im März mit den Nationalen Winterspielen in Berchtesgaden für den SO Landesverband in Thüringen ein großer Höhepunkt. Rund 80 Athletinnen und Athleten räumten bei den Wettkämpfen kräftig Medaillen und Schleifen ab. Gekrönt wurde eine unvergessliche Zeit in Bayern mit einem gemeinsamen Thüringer Abend der gesamten über 100köpfigen Delegation, natürlich mit original Thüringer Bratwurst.

Doch danach kam die große Ernüchterung und das Corona-Virus hinterließ deutliche Spuren. Eine Veranstaltung nach der anderen musste aufgrund der vielfältigen Probleme, die das Virus mit sich brachte, abgesagt werden. Hierbei wurde nochmals deutlich, wie wichtig der Sport für Menschen mit Behinderung ist. Aus der Not sollte eine Tugend werden und so wurden die digitalen Angebote ausgebaut. Onlinetraining war das Zauberwort. Doch ein großes Problem stellte und stellt dabei die Erreichbarkeit unserer Athletinnen und Athleten dar. Die Unterstützung der Einrichtungen und Vereine ist deshalb wichtiger denn je.

Soweit es möglich war konnten trotzdem einige Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden. SOT ist Teil des Projektes „BeuGe“ und konnte in diesem Rahmen zwei Schulungen für Menschen mit geistiger Behinderung zu Bewegungs- und Gesundheitsexperten durchführen. Darüber hinaus wurde erstmals ein Schnuppertraining in der Sportart Klettern durchgeführt, woraus ein regelmäßiges Angebot entstand. Jeweils ein Treffen der inklusiven Jugendleitung und der Athletensprecher sowie Sportaktionstage in Einrichtungen rundeten die Präsenzveranstaltungen im Jahr 2020 ab.

Optimistisch geht SOT in das neue Jahr. Wir arbeiten daran, dass die zahlreichen geplanten Veranstaltungen unter den gültigen Auflagen stattfinden können und freuen uns, die Athletinnen und Athleten wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Auch wenn die Erstellung alternativer Wettkampfformate und Hygienekonzepte viel Zeitinvestition erfordern, so fühlen wir uns damit doch auf einem guten Weg. 2021 ist das Jahr der Vorbereitung auf die kommenden Nationalen Spiele 2022 in Berlin. Auf diesem Weg wollen wir unsere Athletinnen und Athleten bestmöglich begleiten.

Christoph Köhler
Geschäftsführer 


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin