Jahresrückblick SO Bremen

Das Jahr 2021 begann für uns mit der festen Überzeugung, im Sommer die Landesspiele Bremen 2021 durchführen zu können. Bis April 2021 haben wir alle Aktivitäten und Planungen darauf ausgerichtet. Leider hatte sich die pandemische Lage bis zu diesem Zeitpunkt nicht entscheidend geändert und wir haben uns zum Schutz aller Beteiligten dazu entschieden, die geplanten Spiele abzusagen. 
 
Dennoch hofften wir, dass sportliche Aktivitäten in einem gewissen Rahmen wieder möglich sein werden. Daher haben wir mit der SOHB Sportserie 2021 ein Sportkonzept erarbeitet, mit dem Ziel, nach langer sportlicher Pause wieder gemeinsam Sport zu treiben, Neues auszuprobieren und sich gemeinsam fit zu halten. 

Inklusiver Tischtennis-Trainingswettbewerb für Menschen mit und ohne Behinderung beim SV Werder Bremen. Foto: SO Bremen

Von Juli bis November 2021 fanden somit an mehreren Tagen und in regelmäßigen Abständen inklusive (Sport-)Veranstaltungen statt. Die Sportveranstaltungen wurden stets in Kooperation mit Partnervereinen durchgeführt und im Rahmen von Trainingsturnieren für Menschen mit und ohne geistige Behinderung ausgetragen. Mit insgesamt elf inklusiven Sportveranstaltungen in den Sportarten Boccia, Leichtathletik, Walking- und Nordic Walking, Radfahren, Beach-Volleyball, Bowling, Mini-Golf, Golf, SOHB-Lauf, Tischtennis und Fußball und vier Bildungsangeboten in den Bereichen Gesundheit, Inklusion und Erste-Hilfe im Sport war die SOHB Sportserie 2021 mit rund 400 Teilnehmenden sehr erfolgreich. Zudem wurden im Rahmen der Veranstaltungen viele bestehende Kooperationen vertieft oder neu aufgebaut. So konnten acht Bremer Sportvereine und vier Verbände in die Organisation oder als Ausrichterorte eingebunden werden.

Aufgrund der großartigen Entwicklung der SOHB Sportserie und der Vielzahl an positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden und Partner ist die SOHB Sportserie Teil des inklusiven Projektes der Stadt Bremen im Rahmen des Projektes 170/170 und wird 2022 und 2023 erneut durchgeführt.

Weiterhin ist die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens (Stützpunkt Bremen/Landessportbund) für ALLE auf Platz 11 bei vielen unserer Athlet*innen sehr beliebt. Es wurden wiederholt viele Abzeichen in Bronze, Silber und Gold vergeben und vermehrt Familienmitglieder in die Abnahme eingebunden.

Im SOD-Gesundheitsprojekt BeuGe (Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken) konnten insgesamt vier Teilnehmenden erfolgreich Wissen über Gesundheit, Bewegung und Ernährung vermittelt werden. Die neu ausgebildeten BGE (Bewegungs- und Gesundheitsexpert*innen) freuen sich, schon bald erste Angebote in Bremerhaven für ihre Mitmenschen anbieten zu können. Mit bereits ausgebildeten BGE konnte im Sommer diesen Jahres das lang geplante Urban Gardening-Projekt umgesetzt und zwei weitere Workshops durchgeführt werden.

Im Rahmen des von der hkk Bremen und der AOK Bremen/Bremerhaven geförderten Projektes „Move [muv] - gemeinsam etwas bewegen!“ konnte nach intensiver Vorbereitungszeit die erste Schulung zu Gesundheitshelfer*innen im Betrieb (GiB) in den Elbe-Weser Welten in Bremerhaven stattfinden. In der Schulung wurden gesundheitsrelevante Themen wie Entspannung & Stress, Innere Kraft, Bewegung & Ernährung, mein Team und Ich und Ergonomie behandelt. Zudem lernten die Teilnehmenden, wie sie eigene Gesundheitsangebote auf der Arbeit umsetzen können und erhielten hierfür einen Materialkoffer mit den in der Schulung genutzten Inhalten zur Unterstützung der eigenen Angebote. Weitere Schulungen sind ab dem kommenden Jahr geplant.

Ein weiteres Highlight für uns als Landesverband war die Bildung eines neuen Athletenrates sowie die Wahl der neuen Athletensprecherin und des Athletensprechers. Mit Oliver Neddermann haben die anwesenden Athlet*innen ein langjähriges und erfahrenes Mitglied der SO Familie wiedergewählt. Ihm zur Seite steht nun unsere neue Athletensprecherin Heidi Wilkens, ebenfalls mit viel Erfahrung und Motivation.   

Dieses Jahr hat uns gezeigt, dass Herausforderung auch Chancen bergen und wir zuversichtlich sind, dass wir diese im Rahmen unserer Möglichkeiten genutzt haben und zukünftig nutzen werden. 

Wir bedanken uns sehr für die vielseitige Unterstützung unserer Förderer Sparkasse Bremen und Molkerei Ammerland, vielen weiteren Förderern, unseren Partnervereinen und Mitglieder. 
 
Christine Nienaber
Leiterin der Geschäftsstelle



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin