Grüße zum Jahreswechsel

Von SOD-Präsidentin Christiane Krajewski und Bundesgeschäftsführer Sven Albrecht

Die besonderen Herausforderungen dieses Jahres haben wir trotz vieler pandemiebedingter Schwierigkeiten gemeinsam gemeistert und können jetzt mit Kraft und Zuversicht ins neue Jahr gehen.

Es geht uns weiterhin darum, Athletinnen und Athleten in Bewegung zu halten oder auch wieder zu bringen, sich für Sport- und Bewegungsangebote in den Einrichtungen stark zu machen. Es gilt, die negativen Auswirkungen der Pandemie auf den Sport und die Inklusion in allen Bereichen so weit wie möglich zu kompensieren.

Dafür sind die Angebote der verschiedenen Landesspiele und der Nationalen Spiele im Juni in Berlin bestens geeignet. Neben den sportlichen Zielen stehen die sozialen Aspekte der Spiele ganz weit oben auf der Wunschliste der Athletinnen und Athleten: sich begegnen, Freundschaften schließen, neues lernen, Kultur erleben, gemeinsam Spaß haben und feiern. All das beflügelt noch einmal die Vorfreude auf die Weltspiele 2023, für die wir alle die Gastgebenden sind und an deren Vorbereitung wir intensiv arbeiten.

Wir danken allen Mitarbeitenden im Haupt- und Ehrenamt für das große gemeinschaftliche Engagement auch in schwieriger Zeit. Bleiben wir „gemeinsam stark“ und schauen nach vorn!

Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und sportliches neues Jahr!

Christiane Krajewski und Sven Albrecht 



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin