Rück- und Ausblick SO Sachsen-Anhalt

Athlet Alexander Kunze vom USV Halle - Lebenstraum beim Sprintwettbewerb der Landesspiele SOSA in Halberstadt 2021. Foto Matthias Bein
Athlet Alexander Kunze vom USV Halle - Lebenstraum beim Sprintwettbewerb der Landesspiele SOSA in Halberstadt 2021. Foto Matthias Bein

Ein weiteres Jahr, in welchem die Pandemie unser aller Leben und insbesondere das unserer Athlet*innenn bestimmte und beeinträchtigte, liegt hinter uns. 2021 ist jedoch zugleich das Jahr, in welchem SOSA erstmals Landesspiele durchführte, denen die besondere Rolle zukam, als sportlicher Leuchtturm zu Aktivität und Unternehmungsfreude zurück zu führen. 

Doch zunächst fanden Sport- und Gesundheitsangebote ausschließlich digital statt. Neben dem Gesunden Mittwoch, den SOSA mitgestaltete, sind unsere Tanz- und Fitnessangebote zu nennen. Insbesondere mit den tänzerischen Angeboten wie z.B. dem Online-Fasching oder der Tanzaktion zu „Jerusalema“ konnten große Teilnahmezahlen erreicht werden und das Wichtigste – alle hatten einen Heidenspaß dabei. Positive Nebeneffekte waren zudem die Begegnungen mit SO-Mitgliedern bundesweit und das Entstehen von Kooperationen, z.B. mit SO Sachsen und dem Tanzstudio Auerbach.  

Ab April konnte dann zumindest unser Inklusiver Lauftreff in Präsenz durchstarten, welcher sich seither monatlich trifft und der im Laufe des Jahres dank der Förderung über das Projekt „Gemeinsam läuft`s besser“ von SOD/Coca-Cola an zwei weiteren Standorten in Sachsen-Anhalt etabliert werden konnte; ein klasse Erfolg. 

Mit der Ausschreibung zu unseren Landesspielen Halberstadt 2021, welche wir im Frühsommer dank gesunkener Infektionszahlen veröffentlichen konnten, wollten wir Motivation zum Wiedereinstieg ins Training und Möglichkeit zu Begegnung und Austausch schaffen. Wie hoch der Wunsch nach Sport, Veranstaltungen und gemeinsamen Aktivitäten war, ließ sich an den hohen Meldezahlen deutlich ablesen. Dank der Förderung durch Aktion Mensch und vielfältiger Unterstützung, z.B. durch die Stadt Halberstadt, die Special-Olympics-Ehrenamtlichen bundesweit oder die SOLV-, SOD- und LOC-Mitarbeitenden erlebten wir daher vom 20.-23. September großartige Landesspiele. An vier Tagen traten die 530 Teilnehmenden in sieben Wettbewerben an und nahmen an zwei wettbewerbsfreien Angeboten teil. Demonstrationssportarten wie z.B. Klettern oder Turnen und die Athletendisko unter freiem Himmel rundeten das Angebot ab. Zudem konnten Gesundheitsberatungen in vier Disziplinen in Anspruch genommen werden.  

Ein weiteres Highlight im sportlichen Bereich stellte 2021 der 3. Triathlon Hölle Special dar, welcher mit Begegnungscamp der Evangelischen Stiftung Neinstedt vom 3.-5. September im Harz stattfand. Bei bestem Wetter starteten 130 Teilnehmende im Einzel oder in einer (Unified-)Staffel, angefeuert von Schirmherrin Stefanie Hertel.  

Abgerundet wurde der Veranstaltungsreigen im Oktober von einem inklusiven Schachturnier, das reges Interesse fand sowie einer Kanuregatta. Zudem waren wir sehr froh, das vollständige Gesundheitsprogramm dank der besonderen Bedingungen vor Ort in einer Mitgliedseinrichtung anbieten zu können. 

Ebenso konnten im Jahresverlauf eine Schulung von Bewegungs- und Gesundheitsexpert*innen im Projekt BeuGe und mehrere ein- und mehrtägige Fortbildungen für Sportvereine im Projekt „Wir gehören dazu“ in Präsenz und gemeinsam mit Athlet*innen umgesetzt werden.  

Das ganze Jahr über beschäftigte uns zudem der Bewerbungsprozess für Kommunen für das Host Town Program und für das Projekt LIVE. Im Ergebnis können wir auf erfreuliche neun, bzw. drei Bewerbungen schauen und freuen uns auf die weiteren Schritte und damit verbundenen Zuwachs an Sportveranstaltungen und –angeboten im nächsten Jahr.  

Als Highlight für unsere Mitglieder winken zudem die Nationalen Spiele Berlin 2022, bei denen Sachsen-Anhalt mit einer großen Delegation vertreten sein wird. 

Neben all den Erfolgen und wunderbaren Aussichten soll jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass die Geschäftsstelle von SOSA auf sehr kleinen Füßen steht. Über die Sportförderung, die wir als Landesfachverband in 2021 erstmals vollständig ausgezahlt bekamen, ist eine Personalstelle in Teilzeit mit 10h/wöchentlich fest gesichert. Diese positive Entwicklung auszubauen und die beständig anfallenden Eigenanteile in Projekten aufbringen zu können, bleibt vordergründige Aufgabe für das nächste Jahr. 

Mit unserem digitalen Adventskalender teilen wir derzeit Rückblicke auf die schönsten und emotionalsten Momente des Jahres 2021. Sportliche Einblicke gewährt dabei der Film unserer Inklusiven Redaktion „Landesspiele Halberstadt 2021 - Gemeinsam stark!“. Zum gelungenen Jahresabschluss zählen wir zudem die Präsentation des Logos der Weltspiele Berlin 2023 „Zusammen unschlagbar“, welches unsere Athlet*innen farbenfroh in das kommende, spannende, neue Jahr 2022 entlässt. 



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin