Gemeinsame Fortbildung zum Thema Sport für Menschen mit geistiger Behinderung

Am 16. November 2019 fand die ausgebuchte gemeinsame Fortbildung mit dem LandesSportBund Berlin und dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband Berlin zum Thema Sport für Menschen mit geistiger Behinderung in der Sportschule des LSB statt.

Die Referenten Oliver Klar von Pfeffersport und Dr. Timo Schädler, Stellvertretender Geschäftsführer und Leiter der SOD Akademie, führten durch den Tag.

Stefanie Gruber, Christine Dierlich und Katrin Günther (v.l.) von den VfJ Werkstätten standen Dr. Timo Schädler bei der Fortbildung im Interview Rede und Antwort. Foto: SOD
Stefanie Gruber, Christine Dierlich und Katrin Günther (v.l.) von den VfJ Werkstätten standen Dr. Timo Schädler bei der Fortbildung im Interview Rede und Antwort. Foto: SOD

Drei Special Olympics Athletinnen aus den VfJ Werkstätten - Stefanie Gruber, Christine Dierlich und Katrin Günther - berichteten von Ihrem Sport und ihren Bewegungsangeboten in der Werkstatt und in ihrer Freizeit. Im Praxisteil der Fortbildung ließen sie es sich nicht nehmen, Übungen anzuleiten, die gut als Aktive Pause im Arbeitsalltag umsetzbar sind.

In dieser gemeinsamen Fortbildung von Landessportbund Berlin, Behindertensportverband Berlin und Special Olympics Berlin/Brandenburg ging es um Heterogenität. Vermittelt wurde grundlegendes Wissen über verschiedene Formen und Ausprägungen von Behinderung. Die Teilnehmenden setzten sich mit einer entwicklungsorientierten Sichtweise auf den Menschen auseinander.

Dazu lernten die Teilnehmenden geeignete didaktisch-methodische Kenntnisse und Verfahren in Theorie und Praxis kennen. Sie lernten, wie Bewegung in heterogenen Gruppen gelingen und Unified Sports® (gemeinsamer Sport von Menschen mit und ohne geistige Behinderung) durchgeführt werden kann.

Referentin Christina Adenäuer zeigte einige Übungen, die man auch in den Alltag einbeziehen kann. Foto: SOD
Referentin Christina Adenäuer zeigte einige Übungen, die man auch in den Alltag einbeziehen kann. Foto: SOD

SODA bei der Fachtagung 2019 der Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung

Vom 20. – 22. November 2019 fand die Fachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung zum Thema „Systeme im Wandel – Systeme verändern“ in Suhl statt.

Die SOD Akademie war mit einem Workshop „Gesund und fit im Arbeitsalltag“ vertreten. Christina Adenäuer, SODA Referentin und Daniela Schulz, Bildungsreferentin der Akademie, gaben Tipps für mehr Bewegung im Arbeitsalltag und für eine gesunde Lebensweise. Der Fokus lag auf den Ernährungstipps.

Mit praktischen Übungen, die im Arbeitsalltag gut umsetzbar sind, kam der Workshop bei den Teilnehmenden gut an.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin