Aktuelles vom Projekt "Wir gehören dazu"

Wichtiger Schritt hin zu einer überzeugenden Öffentlichkeitskampagne: Am 15. Juni 2021 fand der digitale Kommunikations-Workshop für das Projekt "Wir gehören dazu – Menschen mit geistiger Behinderung im Sportverein" statt. Der Termin diente zur Vorbereitung der Konzeption der weiteren Kommunikationsmaßnahmen und Planung der Öffentlichkeitskampagne im Projekt. Geführt wurde der rund dreistündige Workshop von Marcus von Zmuda, Mitarbeiter bei Faktor3 Sports und Beisitzer im Präsidium von SO Hamburg. Neben dem gesamten Projektteam war auch Jan Neubert, Direktor Marketing und Kommunikation aus der Bundesgeschäftsstelle von SOD, vertreten.

Anfang Juni fanden zudem Meetings statt, um die Projektkoordinierenden von „Wir gehören dazu“ und "LIVE Lokal Inklusiv Verein(tes) Engagement" in den sich überschneidenden Modellregionen stärker miteinander zu vernetzen und die Möglichkeit eines ersten Erfahrungsaustauschs zu bieten. Angedacht ist, dass die Projektkoordinierenden auch gemeinsam in ausgewählten Standorten agieren.

Personelle Veränderungen im Projekt: In der Modellregion Bayern scheidet Franz Schlammerl als Regionalkoordinator zu Ende Juni aus und wechselt in das Host Town Programm von "170/170" in Bayern. Seine Stelle wird ab 19. Juli 2021 durch Peter Landisch nachbesetzt.

Stefan Erkelenz, Regionalkoordinator der Modellregion Hamburg & Schleswig-Holstein, wird zu August seine Tätigkeit im Projekt beenden und als Geschäftsstellenleiter von SO Schleswig-Holstein in neuer Funktion agieren. Annika Künzel, derzeit als Elternzeitvertretung von Stefan Erkelenz im Projekt beschäftigt, übernimmt fortan die Verantwortlichkeit für die nördlichste Modellregion.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin