Jahresrückblick 2020 Bereich Gesundheit

Special Olympics Berchtesgaden 2020

Noch Anfang März, anlässlich der Special Olympics Berchtesgaden 2020, konnten die Athletinnen und Athleten über die sportlichen Wettbewerbe hinaus an Angeboten des Special Olympics Gesundheitsprogramms teilnehmen. Den Startschuss zur offiziellen Eröffnung des Healthy Athetes® Programms Jürgen Dusel, der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Er schilderte, dass das deutsche Gesundheitssystem ein sehr hohes Niveau habe und für jeden zugänglich sein sollte. Für Menschen mit Handicap sei dies aber nicht unbedingt immer der Fall. „Jeder sollte die gleichen Chancen haben. Ich wünsche mir ein zugänglicheres Gesundheitssystem für alle. Im Programm Healthy Athletes® sehe ich eine Chance, dass auch Menschen mit Beeinträchtigung besser in die Gesundheitsversorgung integriert werden können“, betonte Dusel.

Mit Unterstützung der Förderer des SOD Gesundheitsprogramms, wie der Mars Wrigley Foundation und der Stiftung Innovative Zahnmedizin e.V., sowie der Bayerischen Landesärztekammer und - zahnärztekammer und des Lions Club Deutschland - Distrikt 111-BS (Bayern-Süd) waren ca. 80 Ärztinnen und Ärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, medizinisches Fachpersonal sowie Studierende und Auszubildende aus der Region Berchtesgaden täglich im Einsatz und haben zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. 

Nach den Nationalen Winterspielen in Berchtesgaden mit mehr als 1.100 Untersuchungen in drei Gesundheitsdisziplinen, ist das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® in besonderer Weise von der Corona-Krise betroffen, da seitdem keinerlei Untersuchungen mehr durchgeführt werden konnten.

Kompetenz in Corona-Zeiten

Jedoch erweist sich gerade jetzt die hohe Kompetenz und Erfahrung des SOD-Gesundheits-Managements und der ehrenamtlich Agierenden in den Landesverbänden und um die Clinical Directors als außerordentlich wertvoll und hilfreich. Alle Corona betreffenden Maßnahmen, Materialien und Veröffentlichungen werden mit dem Bereich Gesundheit abgestimmt. Die Aktion „Gesunder Mittwoch“ mit fünf Landesverbänden läuft erfolgreich als alternative Vermittlungsmöglichkeit an Athletinnen und Athleten bzgl.  gesundheitlicher Aspekte.
(Facebook #Gemeinsamstark #Gemeinsamfit #Gemeinsamgesund #healthyathletes #specialolympics #plattformgesundheit)  

Um die Landesverbände in ihrer Entscheidungsfindung zur weiteren Durchführung von Angeboten des Gesundheitsprogramms in der aktuellen Corona Situation zu unterstützen, wurden im November von der SOD AG Corona Handlungsempfehlungen verabschiedet. Darin wird zunächst bis 31. März 2021 empfohlen, im Gesundheitsbereich vor allem online Beratungs-, Informations- und /oder Schulungen anzubieten. Diese Informationen werden auch in Leichter Sprache zur Verfügung gestellt. 

» SOD Handlungsempfehlungen zu Corona


Fachausschuss Gesundheit

Auch das Treffen des Fachausschuss Gesundheit in diesem Jahr fand am 28. November 2020 digital statt. Insgesamt waren 31 Teilnehmende dabei. Das waren neben den bundesweit leitenden CDs auch Mitarbeitende des Gesundheitsprogramms aus elf SO Landesverbänden. Nach Eröffnung des Meetings durch den Vorsitzenden des FA Gesundheit, Dr. Christoph Hils, und dem Grußwort von SOD Vizepräsident Prof. Manfred Wegner berichtete Bundesgeschäftsführer Sven Albrecht über die Vorbereitungen und beantwortete Fragen zu den SO World Games Berlin 2023 und den Pre-Games Special Olympics Berlin 2022.

Im weiteren Austausch ging es vor allem darum, was im Bereich Gesundheit in der Corona Situation in diesem Jahr möglich war, wie in den nächsten Monaten das Gesundheitsprogramm stattfinden wird und wie online Angebote für Athletinnen und Athleten ausgebaut werden können. Dazu stellte der Bereich Gesundheit erste Dokumente für Präsenzangebote vor, die kontaktfrei durchgeführt werden können. Nach Fertigstellung stehen die Dokumente den Landesverbänden im neuen Jahr zur Verfügung.

Beraten wurde auch über Schulungsmöglichkeiten für Menschen mit geistiger Behinderung, ihre Angehörigen und Betreuer über Themen aus dem Gesundheitsbereich. Darüber hinaus wurde über den Einsatz der ehrenamtlich Engagierten in den Gesundheitsdisziplinen, das neue System für die Dateneingabe sowie die Neuauflage des SOD Gesundheitspasses diskutiert.

Auch dieses Treffen hat gezeigt, dass ein digitaler Austausch zwar nicht die persönlichen Kontakte ersetzt, aber effektiv für alle Teilnehmenden für die bundesweite Zusammenarbeit genutzt werden kann. Das nächste Treffen des Fachausschusses Gesundheit ist im Oktober 2021 geplant. Der genaue Termin wird derzeit in einer Umfrage unter den CDs ermittelt.

Verlässliche Förderer und Kooperationspartner

Alle Aktivitäten wären auch in diesem Jahr nicht ohne Unterstützung langjähriger Förderer, wie die Mars Wrigley Foundation und der Stiftung Innovative Zahnmedizin, die insbesondere das Zahn- und Mundgesundheitsprogramm Special Smiles Angeboten unterstützen, möglich.   

im Juni 2020 wurde mit einer gemeinsamen Pressemitteilung die 10jährige Kooperation zwischen SOD und der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) sowie dem Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) gewürdigt. Weitere Informationen

Projekt Plattform „Gesundheit leicht verstehen“

Das Projekt Plattform „Gesundheit leicht verstehen“, gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit (2019 - 2021), stell seit Oktober 2019 allen Interessierten umfangreiche Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache zur Verfügung. Unter www.gesundheit-leicht-verstehen.de erhalten Menschen mit geistiger Behinderung und/ oder Nutzerinnen und Nutzer mit eingeschränkter Lesekompetenz bzw. eingeschränktem Sprachverständnis Zugang zu Gesundheitsinformationen im Internet und können somit ihre Gesundheitskompetenzen kontinuierlich verbessern.

Die Inhalte wurden im Jahr 2020 um 25 neu entwickelte Materialien, 41 Verlinkungen und 56 neue Begriffe im Wörterbuch erweitert. Die Statistik zur Plattform-Nutzung zeigt, dass nicht nur Athletinnen und Athleten, Fachgesellschaften und weitere Interessierte, sondern auch Menschen aus unterschiedlichen Ländern auf die Informationen in Leichter Sprache zugreifen. Das stellt den hohen Bedarf an leicht verständlichen und barrierefreien Gesundheitsinformationen dar. Weitere Informationen


Projekt „Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken (BeuGe)“

Die beiden Großprojekte des Gesundheitsbereichs entwickelten sich sehr positiv.

Im Projekt „Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken (BeuGe)“, gefördert vom GKV-Bündnis für Gesundheit, fanden im Berichtszeitraum in den fünf beteiligten Landesverbänden drei Schulungen und drei Netzwerktreffen statt. Insgesamt 21 Personen mit geistiger Behinderung wurden als Bewegungs- und Gesundheitsexpertinnen und -experten geschult.

Jahresrückblick: Projekt: Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken – BEUGE (specialolympics.de)


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin