Jahresrückblick 2020 Bereich Sport und Sportentwicklung

Gute Voraussetzung für die Sportentwicklung: Im Jahr 2019 hat SOD erneut Bundesmittel zur Finanzierung seiner Sportjahresplanung erhalten. Mit dieser Förderung durch das Bundesministerium des Innern konnte SOD Maßnahmen zur Sportentwicklung im Gesamtverband umsetzen. Im November 2020 hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages eine weitere finanzielle Stärkung von SOD beschlossen, mit der auch der beantragten stufenweisen Erhöhung der Sportförderung entsprochen wurde.

Ein Schwerpunkt des Bereichs Sport im Jahr 2020 war die Neubesetzung der Nationalen Ehrenämter der Sommersportarten. In 20 Sommersportarten sind derzeit rund 160 nationale Ehrenamtliche tätig, deren Engagement man nicht hoch genug würdigen kann: Ohne sie wäre die Durchführung von Special Olympics Wettbewerben nicht möglich! Die Neubesetzung der Nationalen Ehrenämter der Wintersportarten folgt im 1. Halbjahr 2021.

Bewährt haben sich die Qualitätsoffensiven in derzeit acht Sportarten. Vier neue Sportarten wurden eingeführt: Rhythmische Sportgymnastik, Turnen (beide Sommer), Klettern und Tanzen (beide Winter). Für die Sportarten Triathlon und Segeln wird eine eventuelle Einführung bei SOD im Jahr 2021 geprüft.

Weitere Schwerpunkte waren und sind die Kooperationsvereinbarungen mit den Spitzenverbänden in Zusammenarbeit mit dem LOC – angestrebt wird eine Vereinbarung mit allen infrage kommenden Verbänden bis Ende 2020 – sowie die Ausarbeitung von aktualisierten Zulassungskriterien für Special Olympics Wettbewerbe. Weitere Themen des Kernbereichs Sport waren die Entwicklung von Kooperationsvorschlägen für Anerkennungswettbewerbe in allen Sportarten für die Landesverbände und die Einführung einer Rechtsordnung/SOD-Sportgerichtsbarkeit.

Das mit den Landesverbänden erarbeitete und vom Präsidium verabschiedete Konzept zur Einführung des Startpasses ab dem 01.01.2022 ist das Ergebnis eines umfangreichen Diskussionsprozesses, der die beidseitige Kompromissfähigkeit gezeigt hat. Das ist ein hoher Wert, der auch zu den guten Erfahrungen dieses Jahres zählt. Jetzt gilt es, mit der Einführung 2022 und der positiven Wirkung des Startpasses langfristig die gesteckten Ziele zu erreichen, auch wenn das ein langer Weg wird.

Einen ebenso besonders wichtigen Platz für den Verband nimmt in Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss Jugend die Entwicklung und Umsetzung der Konzeption zur „Prävention sexualisierter Gewalt“ gemäß den Vorgaben von BMI und dsj ein.

Nach den auch für den Sport sehr erfolgreichen Nationalen Winterspielen in Berchtesgaden arbeitet der Bereich an den Vorbereitungen der Entsendung einer Deutschen Delegation zu den Weltwinterspielen 2022 in Kasan/Russland, der Nationalen Spiele 2022 und unterstützt in operativer Zusammenarbeit mit dem LOC die Vorbereitung der Weltspiele 2023 in Deutschland. 


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin