Bildung

Referent*innenfortbildungen der SODA in Berlin und digital

Am 2.10.2021 fand in Berlin eine Fortbildung für zukünftige Referent*innen der SODA statt. Teilnehmende waren sowohl hauptamtliche Mitarbeiter*innen als auch ehrenamtliche Sportartenkoordinator*innen der Landes- und Bundesebene.

Ziel der Fortbildung ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, Trainer*innenfortbildungen in Kooperation mit Landessportbünden und Landesverbänden zum Thema Special Olympics, Sport und Inklusion zu planen und umzusetzen.

Neben theoretischen Inhalten standen auch praktische Übungen und die Reflexion der Praxis gemachten Erfahrungen auf dem Programm.

Zusätzlich fand am 13.10.2021 eine digitale Fortbildung für Referierende von Athletenfortbildungen statt. Neben den möglichen Inhalten für Fortbildungen (SODA Module – Schwerpunkt Übungsleiterassistenz) wurden die Teilnehmenden zu den Themen Kommunikation/Leichte Sprache geschult und es fand ein Austausch über bisherige Erfahrungen in der Umsetzung von Ausbildungen statt.

Alle Teilnehmende werden auch zukünftig zu themenspezifischen Fortbildungsseminaren im Rahmen des SOD Referierendennetzwerkes eingeladen.

Bei Interesse an einer Referent*innentätigkeit für die SODA können Sie sich unter folgendem Link bewerben: Bewerbung für eine Referierendentätigkeit bei SOD.

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an Jenny Wolf (Trainer*innenfortbildungen) und Daniela Schulz (Athlet*innenschulungen/Übungsleiterassistenz).

Photo of Jenny  Wolf
Jenny Wolf Koordinatorin Bildung & Wissenschaft Tel: +49 (0) 176 / 709 724 65
Photo of Daniela  Schulz
Daniela Schulz Managerin Athletenbildung, Teilhabe, Leichte Sprache Tel: +49 (0)157 / 351 558 88

Absolvent*innen der Übungsleiter-Assistenz. Foto: SODA

Übungsleiter - Assistenz in Berlin

Am letzten Oktoberwochenende konnte in Berlin nach langem Warten endlich der zweite Teil der Übungsleiter-Assistenz-Ausbildung stattfinden. Der erste Teil der in Kooperation mit dem LSB Berlin durchgeführten Veranstaltung wurde bereits im September 2020 durchgeführt. Die Berliner und Brandenburger Teilnehmer*innen konnten in der darauffolgenden langen Zeit mit wenigen sportpraktischen Möglichkeiten das Erlernte erst später einsetzen und üben.

Somit war die Freude nun groß, am ersten Teil der Ausbildung anzuknüpfen und neue Inhalte zu erarbeiten. Am Freitag wiederholten die Teilnehmer*innen unter anderem die Aufgaben der Übungsleiter-Assistent*innen und übten das richtige Erklären und Verbessern. Am Samstag boten sich in der Sporthalle viele praktische Möglichkeiten, selbst neue Spiele auszuprobieren und natürlich auch, sie gut zu erklären und anzuleiten. Außerdem konnten die Teilnehmer*innen viele Tipps mit nach Hause nehmen, um auch in schwierigen Situationen als Übungsleiterassistent*in erfolgreich handeln zu können.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin