Aktuelles vom Projekt "Wir gehören dazu" Oktober 2021

Das 3. Treffen der Steuerungsgruppe fand am 21. und 22. Oktober in Berlin statt. Im Fokus des zweitägigen Treffens stand die Entwicklung des Projekts im Jahr 2021, die Vorstellung der einzelnen Projektregionen durch die Regionalkoordinierenden, die Personalveränderungen im Team und der Ausblick auf die nächsten Schritte in 2022. Die vielfältigen Methoden in der Gruppenarbeit und die Diskussionen wurden von den Teilnehmenden besonders geschätzt.

Die Datenerhebung für den dritten Zeitraum der projektbegleitenden Evaluation von FIBS hat nun gerade begonnen und läuft bis einschließlich zum 22.11.2021.

Bayern: Am 27. Oktober konnte der Projektkoordinator bei einem Vereinsabend in Bad Tölz mit 4 Firmenvertretern, 8 Übungsleitern und 18 Vereinsvorständen das Projekt vorstellen. Nur einige wenige hatten bisher Anknüpfungspunkte mit Special Olympics.

Berlin/Brandenburg:  Der Projektkoordinator hat u.a. bei der Mitgliederversammlung von LV SO Berlin sowie beim Netzwerk „Sport und Inklusion“ in Berlin teilgenommen.

Hamburg/Schleswig-Holstein:  Erfolgreiches Netzwerktreffen „Inklusion im Hamburger Sport“. Am 26. Oktober fand im Haus des Sports die Auftaktveranstaltung für das Netzwerk „Inklusion im Hamburger Sport“, gemeinsam initiiert vom Hamburger Sportbund und dem Projekt „Wir gehören dazu“ von Special Olympics, statt. Fast 40 Vertreter von Vereinen, Verbänden, Einrichtungen und weitere Interessent*innen folgten der Einladung. In einer lockeren Vorstellungsrunde wurde schnell klar, dass es reichlich Austauschbedarf gibt. Zudem wurden bereits erste Hürden auf dem Weg zu mehr Inklusion im Hamburger Sport identifiziert und Synergien bei Vorhaben entdeckt. Begleitet wurde das Format von zwei Input-Vorträgen. Sowohl die Judo-Abteilung des ETV als auch der NRV zeigten eindrucksvoll, wie Inklusion gelingen kann, wenn man erst einmal anfängt.

Hessen: Am 26. Oktober 2021 fand beim LSB Hessen der 8. Runde Tisch „Inklusion im organisierten Sport“ statt, zu dem alle aktiven Fachverbände und Institutionen im organisierten Sport eingeladen wurden. Vor knapp 30 Teilnehmenden konnte Anne Effe das Projekt „Wir gehören dazu“ vorstellen sowie im Nachgang wieder viele neue Kontakte für die zukünftige Projektarbeit knüpfen.

Rheinland-Pfalz/Saarland: Special Olympics Rheinland-Pfalz war zu Besuch in Saarbrücken und hat im Rahmen des Projektes „Wir gehören dazu“ tatkräftig bei den SaarSportTagen 2021 des Landessportverbandes für das Saarland (LSVS) unterstützt. Mit vielfältigen Mitmach-Stationen und einem Info-Stand begeisterte das SO-Team die rund 3.000 Besucher*innen: Gemeinsam stark! Inklusives Mitmach-Angebot bei den SaarSportTagen 2021 (specialolympics.de)

Sachsen-Anhalt/Sachsen: Silvio H., Tischtennisspieler aus Halle, ist neues Mitglied im SO Landesverband Sachsen-Anhalt, damit noch eine rechtzeitige Beantragung des SO Startpasses und die Bewerbung für die Nationalen Spiele erfolgen konnte. Er möchte gerne bei den Nationalen Spielen in Berlin 2022 teilnehmen, und im besten Fall danach bei den World Games 2023. Damit Silvio H. sich gut auf die anstehenden Wettbewerbe vorbereiten kann und ein regelmäßiges Training bekommt, sucht Georg Melzer, Projektmitarbeiter "Wir gehören dazu" für die Region Sachsen-Anhalt/Sachsen, nun einen Tischtennisverein für Ihn.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin