BeuGe-Aktion von Special Olympics Thüringen

Beim Pilot-Projekt „Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken (BeuGe)" verfolgen die Kooperationspartner SOD und das GKV-Bündnis für Gesundheit gemeinsam das Ziel, Menschen mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung zu Bewegungs- und Gesundheitsexpertinnen und -experten zu schulen. Als einer von bundesweit fünf teilnehmenden Landesverbänden engagiert sich auch Special Olympics Thüringen in diesem Projekt.

Anfang September konnte an vier Tagen – unter den besonderen Corona-Auflagen - die zweite Thüringer Schulung von Menschen mit geistiger Behinderung im Lebenshilfewerk Ilmenau/ Rudolstadt stattfinden. In der Veranstaltung wurden zehn Teilnehmende in den Modulen Ernährung, Gesundheit, Bewegung und Praxis ausgebildet. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen wurden auch aktive Bewegungseinheiten und interaktive Spiele zur Kompetenzentwicklung eingesetzt.

Das Lebenshilfewerk Ilmenau/ Rudolstadt war im Vorfeld bereits sehr interessiert und engagiert, eine Schulung in ihrer Einrichtung durchzuführen. Als Mitgliedseinrichtung von Special Olympics Thüringen war eine Kooperation auch im BeuGe-Projekt schnell hergestellt. 

» Pressemitteilung von SO Thüringen



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin