Online-Seminare im Januar und Februar 2021

Im Rahmen des SOD Online-Seminar-Angebotes bieten wir im Januar und Februar 2021 zwei kostenfreie Vorträge an, die Sie als Familien ganz sicher interessieren.

Bitte notieren Sie sich gern die Termine schon in Ihren Kalendern.

Im November werden die Ausschreibungen veröffentlicht und Sie haben dann die Möglichkeit, sich anzumelden.

Bei Interesse schreiben Sie eine E-Mail an ina.kirchenwitz(at)specialolympics.de. Wir senden Ihnen dann gern den Link zu der Ausschreibung zu.

 

Vortrag am 26.1.21, 19.00 – ca. 20.30 Uhr

Rechtliche Betreuung

Referentin: Kerrin Stumpf, Geschäftsführerin von Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e. V., Leitung Betreuungsverein für behinderte Menschen

Viele Menschen können nicht selbst für sich entscheiden und brauchen eine gesetzliche Betreuung. Wie findet man eine geeignete Betreuung und was sind deren Aufgaben?

Erwachsensein beginnt mit 18 Jahren. Dann macht eine erwachsene Person Verträge mit anderen. Sie kauft zum Beispiel ein. Sie mietet eine Wohnung. Sie unterschreibt Erklärungen beim Arzt oder bei der Behörde. Man nennt das "rechtliche Angelegenheiten". Wer seine eigenen rechtlichen Angelegenheiten nicht regeln kann, aufgrund einer Behinderung oder Krankheit, kann von einer rechtlichen Betreuung unterstützt werden. Dafür gibt es ein Betreuungsverfahren. Es ist im Betreuungsgesetz geregelt. Es beschreibt die Aufgaben und Pflichten der rechtlichen Betreuung. Es legt auch fest, dass der Wille und die Rechte des betreuten Menschen immer beachtet werden müssen.

In diesem Vortrag geht es um Fragen zur rechtlichen Betreuung. Wer kommt als rechtliche Betreuerin/rechtliche Betreuer in Frage? Was darf die rechtliche Betreuerin/der rechtliche Betreuer, was darf sie/er nicht? Was passiert im Betreuungsverfahren? Wie kann man sich beschweren, wenn etwas nicht richtig läuft?

 

Vortrag am 23.2.21, 19.00 – ca. 20.30 Uhr

Teilhabegesetz

Referentin: Kerrin Stumpf, Geschäftsführerin von Leben mit Behinderung Hamburg Elternverein e. V., Leitung Betreuungsverein für behinderte Menschen

Selbstbestimmt zu leben ist wichtig. Dazu gehört, sich eine Wohnung und Assistenz aussuchen zu können.

Viele Menschen mit Behinderung haben für mehr Möglichkeiten gekämpft, selbst zu bestimmen. Menschen mit Behinderung wollen und leben wie andere auch. Sie wollen Geld sparen können. Sie wollen nicht arm sein.

Jetzt gibt es dazu neue Gesetze. Das Bundesteilhabegesetz und das Pflegegesetz.  In dem Vortrag geht es darum, was die Gesetze verändern. Er erklärt, für wen und wie die Gesetze mehr Selbstbestimmung möglich machen können. Er zeigt auch Probleme von Menschen mit Lernschwierigkeiten mit den neuen Gesetzen.



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin