28.05.2013 13:49 Uhr

2. Special Olympics Bayern Tennisturnier

Am 25. Mai 2013 fand bereits zum 2. Mal ein Tennisturnier für Tennisspieler/innen mit geistiger Behinderung auf der Tennisanlage des TC Pfaffenhofen statt. Die Zuschauer erwarteten spannende Spiele und herausragende Leistungen der Athleten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. Special Olympics Bayern Tennisturniers (Foto: Magdalena Konrad)

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. Special Olympics Bayern Tennisturniers (Foto: Magdalena Konrad)

Organisiert wurde das Tennisturnier von Magdalena Konrad (Adolf-Rebl-Schule), Klaus Wyrwich, 1. Vorsitzender des TC Pfaffenhofen und Peter Landisch, Special Olympis Bayern.

Nach der Begrüßung durch Klaus Wyrwich wurden die Teilnehmer für die Einzelwettbewerbe in 3 Gruppen eingeteilt, die ihrem Leistungsstand entsprachen. Das Turnier wurde nach den national sowie international geltenden Wettbewerbsregeln von Special Olympics ausgetragen.

Spannende Spiele und herausragende Leistungen der Athleten prägten die Einzelwettbewerbe. Wer glaubt, Sportler mit geistiger Behinderung betreiben ihren Sport nicht mit der gleichen Hingabe wie Menschen ohne Handicap, der irrt gewaltig. Sie laufen und kämpfen bis zum letzten Ball. Die Freude ist natürlich groß wenn man dann sein Spiel gewinnt.

Am Nachmittag wurden Unified-Doppel-Turniere gespielt. Bei dieser Turnierform spielt ein Tennisspieler mit Behinderung (Athlet) mit einem Spieler ohne Behinderung (Partner) zusammen. Dabei darf nur der Athlet Punkte erzielen, wobei Fehler des Partners als Punkt für den Gegner zählen. Der Partner wird hier gefordert, den Ball im Spiel zu halten und seinen Mitspieler in eine gute Ausgangsposition zu bringen, damit dieser punkten kann.

Wie bei allen Special Olympics Sportveranstaltungen stand das faire und gemeinschaftliche Miteinander im Vordergrund.

Die Siegerehrung nahmen der 1. Vorsitzender des TC Pfaffenhofen, Klaus Wyrwich, gemeinsam mit Magdalena Konrad, Tenniskoordinatorin der Adolf-Rebl-Schule, und Peter Landisch, Tenniskoordinator Special Olympics Deutschland, vor.

Alle Athleten erhielten viel Applaus bei der Siegerehrung. Die Freude über Pokal und Urkunde waren sehr groß.


Platzierungen:

1. Gruppe
1. Platz: Christoph Weinzierl, Baar Ebenhausen
2. Platz: Michael Wittmann, Germering
3. Platz: Salvatore Famao, Pfaffenhofen
        
2. Gruppe
1. Platz: Kaan Ucak, Pfaffenhofen
2. Platz: Peter Gärtner, Pfaffenhofen
3. Platz: Tanja Helminger, Olching

3. Gruppe
1. Platz: Kevin Eschler, Olching
2. Platz: Florian Grünberger, Pfaffenhofen
3. Platz: Andreas Ottilinger, Hohenwart


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin