02.05.2013 13:55 Uhr

SO Saarland/LAZ Unified Sports® Staffeln beim Marathon in St. Wendel

Innerhalb des Unified Sports® Laufprojekts „Gemeinsam läuft´s besser“ von Special Olympics Deutschland und Lift Apfelschorle, traten am 27./28.04.2013 vier Läufer von Special Olympics Saarland mit Ihren Laufpartnern vom LAZ Saarbrücken beim Marathon in St. Wendel an.

Simon Bäumchen und sein Begleiter Dennis Ganster kurz vor dem Ziel. (Foto: SO Saarland/Hans-Jürgen Sträßer)

Simon Bäumchen und sein Begleiter Dennis Ganster kurz vor dem Ziel. (Foto: SO Saarland/Hans-Jürgen Sträßer)

Startvorbereitungen: Athletensprecher Daniel Sträßer wärmt sich vor dem Start auf. (Foto: SO Saarland/Hans-Jürgen Sträßer)

Startvorbereitungen: Athletensprecher Daniel Sträßer wärmt sich vor dem Start auf. (Foto: SO Saarland/Hans-Jürgen Sträßer)

Auch Thomas Schmidt macht sie startklar. (Foto: SO Saarland/Hans-Jürgen Sträßer)

Auch Thomas Schmidt macht sie startklar. (Foto: SO Saarland/Hans-Jürgen Sträßer)

Marius wird 500 Meter vor der Wechselzone von seinem Vater begleitet. (Foto: SO Saarland/Hans-Jürgen Sträßer)

Marius wird 500 Meter vor der Wechselzone von seinem Vater begleitet. (Foto: SO Saarland/Hans-Jürgen Sträßer)

In zwei Unified-Staffelteams gingen jeweils zwei Athleten mit geistiger Behinderung und zwei Partner ohne Behinderung auf die insgesamt 42,195 km lange Stecke rund um die saarländische Kreisstadt St. Wendel. Das Starterfeld setzte sich aus 224 Läuferinnen und Läufern und 80 Staffeln über die Marathondistanz sowie gut 1.000 Startern auf der Halbmarathondistanz zusammen.

Während von Beginn des Rennens an vier Läufer aus Kenia den Sieg unter sich ausmachten, gingen die Starter von Special Olympics Saarland das Rennen in ihrem Tempo an. Gesund im Ziel ankommen und Spaß am Wettbewerb haben, war das Motto des Tages. Für Stimmung und Spaß in der Stadt und an der Strecke sorgten verschiedene Bands und Cheerleader-Gruppen. Überall wurden die Athleten angefeuert. Der Erstplatzierte Kenianer, Richard Bett, erreichte bereits nach 2:14:71,1 Stunden unter lautstarkem Jubel des Publikums das Ziel.
Reibungslose Wechsel und sturzfreie Läufe sorgten dafür, dass am Ende alle SO Staffelstarter gesund und zufrieden im Ziel ankamen. Alle acht Sportler gaben im Rahmen ihrer Möglichkeiten ihr Bestes für das Team. Unter dem Jubel der Zuschauer liefen beim Zieleinlauf jeweils alle vier Teammitglieder gemeinsam über die Ziellinie.
Im Feld der 40 Männerstaffeln belegte die SO Saarland/LAZ 2 Staffel am Ende einen tollen 8. Platz und die Staffel SO Saarland/LAZ 1 Platz 16. Zeit und Platzierung standen für Trainer und Betreuer nicht im Vordergrund, daher waren alle überrascht und erfreut über diese tollen Ergebnisse, die ein erfolgreiches gemeinsames Training wiederspiegeln. Zum Abschluss haben sich die Sportler noch gemeinsam gestärkt und anderen einlaufenden Sportlern zugejubelt.

Hans-Jürgen Sträßer, SO Saarland


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin