17.07.2019 10:26 Uhr

Die Speyrer Innenstadt gehörte den Läufern

Inklusives SO-Team begeisterte bei erstmaliger Teilnahme am Brezelfestlauf

Foto: SO RLP

Am 14. Juli war es soweit: Das 30-köpfige inklusive SO-Team ging erstmals beim Speyerer Brezelfestlauf an den Start. Ermöglicht hat das der RC Vorwärts Speyer, der in diesem Jahr erstmals Veranstalter des Laufs war und das SO-Team schon recht früh in der Planung herzlich eingeladen hatte.

Mit dabei waren Athletinnen und Athleten der Reha-Sportgruppe Tus Neuhofen, des DRK Hans Schumm Hauses Bad Kreuznach, der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt und natürlich Familien aus der Region Speyer und Umgebung. Der Brezelfestlauf erstreckt sich insgesamt über 7,6 Kilometer, die in drei Runden quer durch die Innenstadt gehen. Das SO-Team legte davon 2,8 Kilometern zurück.

Einige Läufer waren gar nicht zu bremsen und haben vor Begeisterung noch eine Runde dran gehängt. Unsere Athletinnen und Athleten waren wie immer beste Botschafter in eigener Sache: Thomas Zürker, Vorsitzender des RC Vorwärts Speyer, war sehr beeindruckt, mit wieviel Spaß und Begeisterung unser Team die Speyrer Innenstadt eroberte.

Das fanden auch die vielen Zuschauer am Straßenrand, die unser Team anfeuerten und beim Zieleinlauf feierten. Für jeden SO-Teilnehmer gab's vom Veranstalter im Ziel eine Medaille, die wir alle mit viel Stolz entgegen nahmen. Egal, ob eine Runde, zwei Runden, schnell oder langsam - dabei sein war alles!

Die Teilnahme am Lauf war im Rahmen des Projekts "Gemeinsam läuft's besser", einer Kooperation von Special Olympics und Coca-Cola. Ziel stellt der Aufbau zahlreicher Unified-Lauf-Duos in Rheinland-Pfalz dar. Durch das Laufprojekt sollen viele Menschen mit und ohne geistige Behinderung für den gemeinsamen Laufsport begeistert werden. 

Wir freuen uns schon auf den Brezelfestlauf 2020!


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin