30.09.2019 15:30 Uhr

Drei Sportarten, ein Fest: Sport-Aktivtag in Mutterstadt feiert Premiere

Am 26. September 2019 verbrachten rund 150 Teilnehmende mit und ohne Behinderung einen sportlichen Tag in der Gemeinde Mutterstadt. Unterstützt durch die örtlichen Vereine konnte bei der ersten Auflage des Sport-Aktivtags, ein Sportangebot aus Schwimmen, Kegeln und Laufen angeboten werden.

Foto: SO RLP

Die Gemeinde Mutterstadt begrüßte am 26. September 2019 Athleten aus ganz Rheinland-Pfalz zur ersten Auflage des Sport-Aktivtags. Neben Wettbewerben im Schwimmen und Kegeln rundete ein offenes Bewegungs- und Lauftraining für Jedermann das sportliche Angebot ab. Organisiert wurde der Tag von Special Olympics Rheinland-Pfalz, der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung im Land, in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Pfalz-Kreis und der Gemeinde Mutterstadt.  

Am Sportpark stimmten sich die Athletinnen und Athleten mit dem feierlichen Special Olympics Zeremoniell auf den gemeinsamen Tag ein: Durch ein Spalier der Teilnehmenden trugen Athleten der Maudacher Werkstatt die Special Olympics Fahne. Das Special Olympics Feuer wurde durch Athleten der Ludwigshafener Werkstätten entzündet. Mit der Verkündung des Special Olympics Eids „Ich will gewinnen. Doch wenn ich nicht gewinnen kann, will ich mutig mein Bestes geben“, war der ereignisreiche Tag offiziell eröffnet. Landrat Clemens Körner, Schirmherr des Sport-Aktivtags, begrüßte die Teilnehmenden bei der feierlichen Eröffnung: „Ich freue mich auf einen ereignisreichen Tag hier in Mutterstadt. Allen Athletinnen und Athleten wünsche ich viel Erfolg für Ihre sportlichen Wettbewerbe.“

Auch das Wetter spielte mit: Auf dem Areal des Sportparks erlebten die Läuferinnen und Läufer einen abwechslungsreichen Vormittag. Unterstützt durch die TSG 1886 Mutterstadt wurde bei den verschiedenen Bewegungsspielen und einem abschließenden Laufwettbewerb voller Einsatz gezeigt. Die Schülerinnen und Schüler der IGS Mutterstadt, die als Unterstützung dabei waren, schnürten kurzerhand die Laufschuhe und machten aktiv mit.

Im benachbarten Center des Kegelvereins Mutterstadt spielten sechs Mannschaften „auf die Vollen“. Hochkonzentriert lieferten sich die Athletinnen und Athleten spannende Wettbewerbe auf den Kegelbahnen des Kegelvereins Mutterstadt, der bei der Umsetzung des Wettbewerbs tatkräftig unterstützte.

Das Freizeitbad Aquabella wurde zur stimmungsvollen Arena für die zahlreichen Schwimmerinnen und Schwimmer aus ganz Rheinland-Pfalz. Am und im Becken unterstützten die TSG Maxdorf, die DRLG Neuhofen und Schüler der IGS. Unter der Leitung des Teams rund um Special Olympics-Koordinatorin Steffi Neuhaus fanden Wettbewerbe in fünf Disziplinen statt. Begleitet durch lautstarke Anfeuerungsrufe wurden die Vor- und Finalläufe im 25m-Becken ausgetragen.  

Zum Abschluss des Tages erhielten alle Teilnehmenden im Rahmen der feierlichen Siegerehrung eine Medaille oder Teilnahmeschleife als Anerkennung für Ihre Leistung. Eine Überraschung hielt der örtliche dm-Markt bereit: Für alle Athletinnen und Athleten gab es ein Shampoo als Geschenk.

Hans-Dieter Schneider, Bürgermeister der Gemeinde Mutterstadt, war bei der Siegerehrung dabei und zog ein positives Fazit: „Wir würden uns freuen, Sie als Sportlerinnen und Sportler erneut in Mutterstadt, vielleicht wieder bei einer Sport-Veranstaltung gemeinsam mit Special Olympics Rheinland-Pfalz begrüßen zu können.“

Die Bildergalerie zum Tag finden Sie hier


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin