19.09.2019 15:40 Uhr

Neu an Bord: Nina Hagedorn verstärkt das Team von Special Olympics

Nina Hagedorn sitzt seit dem 15. September 2019 als neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle von Special Olympics Rheinland-Pfalz. Sie wird dort als Regionalkoordinatorin für das neue Projekt "Wir gehören dazu" von Special Olympics Deutschland eingesetzt. Hier stellt sie sich und das Projekt vor.

Mit dem Projekt „Wir gehören dazu – Menschen mit geistiger Behinderung im Sportverein“, gefördert durch die Aktion Mensch Stiftung, soll der Sportverein als zentraler Sportort für Menschen mit geistiger Behinderung geöffnet werden.

Der Projektzeitraum von 5 Jahren soll dazu führen, dass mehr Menschen mit geistiger Behinderung den Weg in den organisierten Sport in Deutschland finden und somit regelmäßig Sport in Vereinen treiben können. In den Schwerpunktregionen Berlin/Brandenburg, Hamburg mit Ausstrahlung nach Schleswig-Holstein und Nordniedersachsen, Sachsen-Anhalt mit Ausstrahlung nach Sachsen, Rheinland-Pfalz sowie Saarland, Hessen und Bayern werden fünf Projektkoordinatoren die Partner vor Ort bei der Umsetzung begleiten und beraten.

Nina Hagedorn wird als eine der fünf Projektkoordinatorinnen für die Regionen Rheinland-Pfalz und Saarland zuständig sein. Dabei wird Ihr Dienstsitz die Geschäftsstelle von Special Olympics Rheinland-Pfalz in Koblenz sein.

Gebürtig kommt Sie aus dem Sauerland in Nordrhein-Westfalen. Nach dem Abitur und einem Bundesfreiwilligendienst hat Sie ihr Bachelorstudium in Mönchengladbach absolviert und als staatlich anerkannte Sozialarbeiterin abgeschlossen. Danach zog es Nina Hagedorn in den hohen Norden, um in Kiel einen Master im Bereich Management und Forschung im Schwerpunkt Rehabilitation und Gesundheit zu machen.

Sportlich ist Sie schon seit Ihrer Kindheit im Turnen und Tanzen zu Hause. Die Verbindung von sozialem Engagement und der Bewegung ist Ihr daher schon seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit.

Als Ansprechpartnerin für das Projekt „Wir gehören dazu“ steht Sie Ihnen gerne jederzeit unter nina.hagedorn@specialolympics.de oder telefonisch unter 0261 / 135-254 zur Verfügung. 

Weitere Informationen zum Projektstart finden Sie in der Pressemitteilung von Special Olympics Deutschland.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin