22.04.2020 13:43 Uhr

"Gemeinsam sind wir stark und schaffen das!"

Florin Abel, Athletensprecher von Special Olympics Rheinland-Pfalz, stellt in einem Interview seine Aufgaben und Ziele als Athletensprecher vor und berichtet über die aktuelle Situation und wendet sich an die Athlet*innen in Rheinland-Pfalz.

Foto: SOD/factor3

Florin, magst du dich kurz vorstellen?

"Mein Name ist Florin Abel und ich bin der Athletensprecher von Rheinland-Pfalz. Ich bin 30 Jahre alt und arbeite normalerweise in der Stiftung Scheuern in der Schreinerei."

Was sind deine Aufgaben als Athletensprecher?

"Meine Aufgabe ist es, die Interessen der Athleten in Rheinland-Pfalz zu vertreten. Ich bin für die Athleten das Sprachrohr und stelle die Anliegen bei Sitzungen vom Präsidium vor.  Ich spreche viel mit den Athleten. Jetzt frage ich auch, wie es Ihnen geht und was sie momentan alles machen."

Was sind deine Ziele als Athletensprecher?

"Meine Ziele sind, das Menschen mit Behinderung mehr anerkannt werden. Und das Vereine sich öffnen. Das Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung zusammen Sport treiben. Ich wünsche mir, das Vereine sich dafür öffnen und es bald mehr Unified-Teams gibt."

Wie ist die Situation momentan für dich?

"Ich vermisse meine Freunde und meine Freundin. Die habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es gibt ja viele Athleten, die ihre Partner wegen der Corona-Krise momentan nicht sehen können."

"Aber wir telefonieren viel und sehen uns im Video-Chat. Ich bin auch viel Garten von unserem Wohnheim und spiele Playstation."

Welche Botschaft hast du für Athleten bei Special Olympics Rheinland-Pfalz?

"Gemeinsam sind wir stark und gemeinsam schaffen wir die Krise! Bleibt zuhause, bleibt gesund und passt auf euch auf!"

>> Video-Interview mit Florin Abel auf Facebook


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin