20.01.2013 15:08 Uhr

Winterspiele 2013 in Garmisch-Partenkirchen

Die letzten Nationalen Winterspiele fanden vom 14. - 17. Januar 2013 in Garmisch-Partenkirchen unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Horst Seehofer statt. In der Veranstaltungswoche gaben 700 Athleten in den insgesamt 7 Sportarten ihr Bestes.

Zudem bot ein buntes Rahmenprogramm den Teilnehmern, ihren Coaches, Familienangehörigen sowie alle weiteren Interessenten eine unvergessliche Zeit voller Gemeinschaft, Leidenschaft und Begeisterung.


Special Olympics Niedersachsen war mit 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, vielen Betreuern und Begleitern sowie drei Vorstandsmitgliedern als Landesverband in Garmisch-Partenkirchen beteiligt gewesen. Allen voran haben Marion Trute als Familienbeauftragte und ihr Sohn Jörg Trute (Athletensprecher- Start Ski Alpin) Niedersachsen in den Wettbewerben und zu den Rahmenveranstaltungen vertreten.


Beeindruckend ist die Medaillenbilanz der Mitgliedseinrichtung Schule am Knieberg aus Lüneburg im Eisschnellauf - insgesamt wurde 9 mal Gold, 8 mal Silber und einmal Bronze gewonnen. Aber auch im Schneschuhlauf war die Schule sehr erfogreich (1 x Gold, 2 x Silber, 2 x Bronze).
Auch der  niedersächsische Einzelstarter Herbert Krüger aus Braunschweig konnte im Schneeschulaufen über die Distanzen 100m und 200m zwei Goldmedaillen gewinnen.


 Der niedersächsische Landesverband ist stolz auf seine Athletinnen und Athleten und bedankt sich für die schönen und eindrucksvollen Winterspiele 2013.


Hier finden Sie die Ergebnisliste unserer Athletinnen und Athleten.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin